Alles unter der Kategorie

Wochenrückblick

  • Wochenrückblick

    Existenzielle Verästelungen

    Herbstmelancholie: Der Anblick der entlaubten Bäume legt die Verästelungen unserer eigenen Existenz frei. Ernst Reinhardt (*1932) Mein Abschied vom November GEWOLLT: eigentlich hätte ich ja gern zum Advent Misteln gehabt. Im Gartencenter hingen ein…

    28. November 2020
  • Wochenrückblick

    Leuchten mit eigenem Licht

    Das Leben fordert viel hundert Mal Sich zu wärmen, zu leuchten mit eigenem Licht. Otto Roquette (1824-1896) Meine Novembernebelwoche GEDACHT: an Hesses Gedicht „Seltsam, im Nebel zu wandern! / Einsam ist jeder Busch und…

    21. November 2020
  • Wochenrückblick

    Stille des Novembers

    Es gibt eine Stille des Herbstes bis in die Farben hinein. Hugo von Hofmannsthal (1874 - 1929) Sonnenhoffnungswoche GEGRAUT: hat es mir allmählich vor lauter Grau von morgens bis abends. Wenn man in die…

    14. November 2020
  • Wochenrückblick

    Die große Narrenbühne

    Wir Neugeborenen weinen, zu betreten  die große Narrenbühne. William Shakespeare (1564-1616, aus: König Lear)   Jedes neugeborene Kind bringt die Botschaft, dass Gott sein Vertrauen in die Menschheit noch nicht verloren hat. Rabindranath Tagore…

    7. November 2020
  • Wochenrückblick

    Bunte Verse

    Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere darauf auszudrücken. Khalil Gibran (1883-1931)…

    31. Oktober 2020
  • Wochenrückblick

    Zukunftsproblem

     Calvin: „The problem with the future is that it keeps turning into the present.“  Calvin: „Das Problem mit der Zukunft ist, dass sie zur Gegenwart wird.“ Bill Watterson (*1958, aus ‚Calvin and Hobbes)…

    17. Oktober 2020
  • Wochenrückblick

    Statt Sorgen

    Wenn ein Problem gelöst werden kann, braucht man sich keine Sorgen zu machen. Wenn nicht, sind Sorgen sinnlos. Dalai Lama (*1935)…

    10. Oktober 2020
  • Wochenrückblick

    Nicht ganz geheuer

    Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist. Erskine Caldwell (*1903 – 1987)…

    3. Oktober 2020
  • Wochenrückblick

    Hebel auf Herbst

    Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. Erasmus von Rotterdam (*ca. 1466 – 1536)…

    26. September 2020
  • Wochenrückblick

    Septembertage

      […] By all these lovely tokens September days are here, With summer’s best of weather, And autumn’s best of cheer. […] Helen Hunt Jackson  (*1831 – 1885, aus „September“)…

    19. September 2020
  • Wochenrückblick

    Der Himmel in einer wilden Blume

    Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn Und den Himmel in einer wilden Blume, Halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand Und die Stunde rückt in die Ewigkeit. To see a World in…

    12. September 2020