Alle Ergebnisse für die Kategorie

Wochenrückblick

  • Natur Wochenrückblick

    Was folgen wird…

    Die Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen. François-René de Chateaubriand (1768-1848)  GEMOCHT: habe ich bislang die Herbstfarben ja sehr,  aber doch nicht im August!! Doch schon am Waldrand leuchten sie einem…

    11. August 2018
  • Wochenrückblick

    Warten auf etwas Sommerregen

    „Ein Sommerregen ist erfreulich, ein Regensommer ganz abscheulich.“ Eugen Roth   GEFREUT: Dass es dem Lockenhund jetzt wieder so gut geht. GESCHAFFT: den Blog einmal von vorne bis hinten aufzuräumen. Das war schon lustig,…

    28. Juli 2018
  • Wochenrückblick

    Wertvolles Nass

    „Irgendwann in diesem Jahrhundert wird eine Flasche mit reinem Wasser mehr kosten als eine Flasche Wein.“ Victor Schauberger (1885 – 1958)   GElebtes und GEsehenes   GEFREUT: über den Regen in der Woche. Also…

    21. Juli 2018
  • Wochenrückblick

    Keine Werbung!

    „Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte.“ Henry Ford   Werbliche Inhalte (da Namensnennung) GEGRÜBELT:  da die derzeitige Rechtslage die bloße Nennung und Verlinkung von Menschen,…

    14. Juli 2018
  • Wochenrückblick

    Ratschläge der Sonnenblume

    Advice from a Sunflower: Be bright sunny and positive Spread seeds of happiness Rise, Shine and Hold your head high Blick auf das WochenGEschehen GESCHNITTEN: die ersten Sonnenblumen vom Feld, obwohl der Himmel eher…

    7. Juli 2018
  • Wochenrückblick

    In allen Ecken suchen…

    „Alles vergessen. Fenster öffnen. Das Zimmer leeren. Der Wind durchbläst es. Man sieht nur die Leere, man sucht in allen Ecken und findet sich nicht!“ Franz Kafka…

    23. Juni 2018
  • Wochenrückblick

    Madame am Samstag

    „Der Himmel ist blau, das Wetter ist schön, Madame, wir wollen spazieren gehn!“ Otto Julius Bierbaum (aus „Josephine“)…

    16. Juni 2018
  • Pflanzenwelt Wochenrückblick

    Wurzeln und Flügel

    „Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ Johann Wolfgang von Goethe GEFREUT: über die Nachricht, dass unser Vermonter Familienzweig gestern um einen kleinen Babyjungen angewachsen ist. Da darf es heute…

    9. Juni 2018