12von12 Alltäglichkeiten

    12 von 12 im Juni 2021

    12. Juni 2021

    Eigentlich hätte mein Samstag, wenn alles normal gelaufen wäre, viel früher begonnen. Ich hätte mir gleich nach dem frühen Frühstück den Hund geschnappt und wäre in die Schweiz zur Hundeschule gefahren. Den Termin in der Junghundegruppe habe ich aber schon gestern abgesagt. Flint hat noch mit den Folgen seiner Darmerkrankung zu kämpfen, bekommt noch Schonkost und Medikamente. An Leckerchen ist noch nicht zu denken und angeschlagen ist er auch noch.
    Naja, dafür wurde dieser Beitrag ziemlich hundelastig…

    1

    Dafür steht der Junghund schon nach meinem Frühstück vor der Tür. Sein allererstes Ründchen nach dem Aufstehen mit Herrchen reichte natürlich nicht. Ich hätte mich ja unterwegs gern mal kurz auf die Bank gesetzt und die Sonne genossen, aber die ist leider schon besetzt.

    2

    Der junge Herr musste ständig aus seinem Staubsaugereinsatz geholt werden. Ich drohe ihm mit einem Maulkorb. Aber bei der Abrufübung kommt er gleich angeflitzt. Immerhin habe ich schon Fitzelchen von gekochtem Hühnerfleisch in der Tasche.

    3

    Der liebe Mann ist vom Bäcker aus der Stadt heimgekehrt. Wir könnten jetzt rosenumrahmt draußen eine Tasse Kaffee trinken. Leider haben die Nachbarn am Wochenende immer Handwerker im Garten. Wenn sie arbeiten, machen sie einen Höllenlärm, während der Pause qualmen sie, wie die Schlote. (Ja, die kommen nur am Wochenende…).
    Also doch drinnen Kaffee trinken.

    4

    Bevor der Liebste die Bank streicht, entdecke ich, dass die Pfingstrose im Kübel tatsächlich blüht! Juchu! Im Laufe des Tages ging die Blüte immer weiter auf, wie ihr am Titelbild sehen könnt.

    5

    Die Post war da und hat die bestellten Basilikumsamen geliefert. Nein, die säe ich nicht ein. Die werden wie Chiasamen verwendet, quellen nur viel schneller.

    6

    Der Zwerg ist eindeutig noch nicht wieder voll einsatzfähig. Er schläft noch sehr, sehr viel. Aber immerhin ist er in den Wachphasen schon wieder ganz schön frech. Nur nach den Schonkost-Tagen muss ich ihn unbedingt etwas päppeln. Er ist nur noch ein Strich in der Landschaft.

    7

    So, die Bank ist mit Leinöl eingelassen und äh – riecht vor sich hin. Wäre ja schön, wenn der Geruch in die richtige Richtung (Lärm, Tabakqualm) abziehen würde. Tut er natürlich nicht.

    8

    Nachmittägliche Hunderunde mit dem alten Hund. Wir haben uns mit Herrchen nicht abgesprochen, wo er mit dem Jungspund spazieren geht. Ihr ahnt, wenn wir im Wald begegnet sind, oder?

    9

    Sogar die ersten kleinen Walderdbeeren haben wir gefunden. Süß, gell?

    10

    Daheim hat inzwischen der Gatte begonnen, noch einwenig im Garten zu werkeln. Als er Flint dort willkommen hieß, hat er wohl den Bock zu Gärtner gemacht. Hier ist der Beweis, wer mit Leidenschaft die kleinen Nelken köpft.

    11

    Ein gewisse Werkzeugintelligenz besitzt der Collie auch schon. Zieht er da den Bindfaden heraus. Apropos Bindfaden, das ist MEIN Küchenbindfaden, was hat der hier im Garten zu suchen? Ich muss erst mal mit dem zweibeinigen Gärtner ein Hühnchen rupfen…
    Es ist ja eh gleich Abendessenszeit 😉

    12

    Abendrunde. Ey, fiisst der der dumme Köter nicht schon wieder so einen Sch…dreck!!!! Ich fass es nicht!!!

    Wer mehr vom Zwölften und weniger von Vierbeinern sehen will, schaut mal bei Caro (draußennurkännchen) nach, wo sich mehr vom heutigen Tag betrachten lässt.

  • Wochenrückblick

    Blau

    Blau dominiert, regiert, lebt.Es ist das Blau des Königs aller Grenzüberschreiter,das Blau der Fresken von Assisi.Diese volle Leere, dieses Nichts,das alles Mögliche umfasst,diese übernatürliche, ästhetische Stille der Farbe,die schließlich, jenseits von Anekdotik und formalem…

    12. Juni 2021
  • Wochenrückblick

    Hallo Juni!

    Auf Fragen nach dem Geburtstag nennen Männer das Jahrund Frauen den Monat.     Robert Lemke (1913 – 1989) Hallo-Juni-Woche GEMOCHT: Bach-Nelkenwurz, mein kleiner Blumenliebling an feuchten, halbschattigen Orten. Ist der Blütenkopf nicht wunderschön? Zuerst…

    5. Juni 2021
  • Jahresprojekt Jahresquilt

    Unsere Jahresprojekte 2021 {Mai}

    Der Mai war so kalt und verregnet, Damit hat er uns doch Gelegenheit genug geboten, an unseren Jahresprojekten weiter zu arbeiten. Okay, außer sie sollten draußen in der Natur stattfinden… Seit Ihr ein paar…

    1. Juni 2021
  • Wochenrückblick

    Nicht zu viel

    Rede einfach, rede langsam und sag nicht zu viel. Talk low, talk slow and don’t say too much. John Wayne (1907-1979) Meine reduzierte Maiwoche GESCHMERZT: hat mein Rücken die ganze Woche lang. Dieses Mal…

    29. Mai 2021
  • Monatscollage

    Monatscollage im Mai

    Im Frühling habe ich 136 verschiedene Wetterlagen innerhalb von 24 Stunden gezählt In the Spring, I have counted 136 different kinds of weather inside of 24 hours. Mark Twain (1835-1910) Mein Mai 2021 Farben…

    27. Mai 2021
  • Wochenrückblick

    Tropf, tropf, tropf….

    „Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts; ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.“  Gottfried Keller (1819 – 1890) Meine regenreiche Maiwoche GEGANGEN: ganz schnell in den Garten, wenn mal…

    22. Mai 2021
  • Bücher

    Judith Fanto: „Viktor“ {Buchtipp}

    (Werbung: Der Verlag stellte mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung. Meine eigene Meinung zum besprochenen Buch behalte ich mir vor.) Als ich in den letzten Tagen diesen Roman las, dachte ich, wie wichtig und eigentlich…

    18. Mai 2021
  • Wochenrückblick

    Fünf Farben – Gelb…..

    Die Natur des Auges ist es, die Farben zu lieben;aber wenn das Herz nicht heiter ist,so mögen alle fünf Farben vor Augen sein,und man sieht sie nicht.“ Lü Buwei (300 – 226 v.Chr) Mitten-im-Mai-Woche…

    15. Mai 2021