Wochenrückblick

Nicht alles auf einmal…

28. September 2019

Der einzige Grund, weshalb Zeit existiert ist,
damit nicht alles auf einmal passiert.

Albert Einstein (1879-1955)

Meine Septemberendwoche

GEMOCHT: sowohl das Morgenlicht als auch die Abenddämmerung. Es war doch ganz richtig, den September unter das Monatsmotto Licht zu stellen. Er hat es mir richtig einfach gemacht.

GENERVT: dass mein (15 Jahre altes) Auto in der Werkstatt nicht vollständig repariert wurde und bei der dadurch nötigen zweiten Fahrt zur Werkstatt liegen blieb. Und demnächst hätte auch noch der TÜV angestanden…

GEPLATZT: mein Kragen…

 

GEHOLT: Dahlien vom Blumenfeld, einen großen bunten Herbststrauß aus dem Dorf und Inspirationen in der Sonnenblumenausstellung auf der Blumeninsel.

GESUCHT, GEFUNDEN, GEKAUFT: ein neues gebrauchtes Auto

GESAGT: ich will weder ein schwarzes, noch ein graues oder weißes Auto!

 

GELACHT: über rotzfreche Möwen, verträumte Enten, kecke Eichhörnchen, dreiste Spatzen

GEFAHREN: zweimal quer durch BaWü

GESTÖBERT: in zwei Fabrikverkäufen, dabei habe ich auch noch kuschelweichen Wollfleece als Meterware mitgebracht

 

GEWÄHLT: endlich habe ich mein Kreuzchen gesetzt und meine Lieblingsdahlie gewählt. Es ist aber nicht diese hier, sondern eine ungefüllte. Die würde ich mir auch gern nächstes Jahr in den Garten holen.

unaufgeforderte und unbezahlte Werbung:

GEHÖRT: dass jetzt das Volksbegehren „Artenschutz“ in Baden-Württemberg gestartet ist. Es wird auch Zeit, dass etwas passiert!

GELESEN: „Ich bin Circe“ von Madeline Miller, ein Buch, das mich absolut begeistert. Der Autorin gelingt es, die Geschichte der griechischen Göttin neu, modern und packend zu erzählen. Ich werde es am Wochenende zuende lesen und wünschen, es wäre doppelt so lang… Jetzt schon gleich eine absolute Leseempfehlung!

 

GELÖST: manche Fotoaufgaben, wie oben (das sind übrigens dicke Fäden)

GENÄHT: drei Katzen-Hoodies und einen Hai-Hoodie, den dicken Mantel habe ich bereits zugeschnitten. Nur ist mir jetzt erst aufgefallen, dass mir das farblich passende Bündchen fehlt. Dabei habe ich doch Bündchen in allen möglichen Farben im Haus…

GEBLÄTTERT: in meine Blogkalender und dabei gemerkt, dass ich schon ein Monatsmotto für den Oktober ausgewählt hatte. Wie praktisch.

 

GEKRAULT: den armen Lockenhund, der diese Woche gleich zweimal den ganzen langen Vormittag ganz alleine war und erst ein spätes Mittagessen bekam.

GEPLANT: ja, der Montag ist schon verplant mit dem Anmelden des Autos und der Suche nach einem passenden Bündchenstoff

GEWUNDERT: über das Licht am Kirchturm, ihr seht es auf dem unteren Foto auch, gell? Ich muss wohl mal abends vor Ort nachgucken gehen. Manches entdeckt man erst auf dem Foto…

 

Heute fällt leider der Besuch auf dem Wochenmarkt flach, weil wir das Auto abholen wollen. Plötzlich merke ich, was mir fehlt, wenn ich nicht auf den Markt komme, z.B. die frischen (eigenen!) Himbeeren. Die gab es z.B. letztes Jahr dort bis in den November hinein.

Bei uns soll das Wochenende noch mal spätsommerlich warm und sonnig werden. Das muss man genießen.

Wir treffen uns derweil beim Samstagsplausch von Andrea/Blog Karminrot.

 

 

  • Eva 28. September 2019 at 6:41

    Ach, ist der Lockenhund goldig. man merkt, wie sehr du ihn liebst.

    Jaa, das Wochenende wird genossen, zusammen mit Kind und Kegel, wir feiern einen runden Geburtstag.

    Lieben Gruß Eva

  • Kunzfrau 28. September 2019 at 8:14

    Was für ein wunderbarer Blumrnstrau?. Über die kecke Möwe habe ich auch gelacht. Ich habe ja eh was übrig für Möwen!
    Dir allzeit gute Fahrt meit dem neuen gebrauchten Auto!
    Und bei euch soll es sommerlich warm werden? Hier nicht. Alles grau und Regen. Leider ein bisschen unschön für die marathonis morgen.

    Gruß Marion

  • Regula 28. September 2019 at 8:36

    Ja, Wärme tanken und bunkern, bald kommt es kühl. Liebe Grüsse zu dir. Regula

  • illy 28. September 2019 at 8:50

    Das ist aber ein toller Blumenstrauss… schöne Mischung…
    Viel Erfolg beim Bündchenstoff suchen. Ich muss meine Zwillingsnadel ersetzen, die hab ich im Kurs geschrottet.. seufz.
    Wunderbares Wochenende
    LG
    illy

  • Pia 28. September 2019 at 9:24

    Ich musste schmunzeln als ich las was für Farben an deinem Auto nicht in Frage kommen, da haben wir etwas gemeinsam. Ich bin auch jedesmal froh wenn unseres grössere Fahrten übersteht. Deine Morgen und Abendstimmungen sind fantastisch und das leuchten vom Kirchturm kann man gut sehen. Verrätst du mir wo du die Bündchen kaufst. Bei uns im Stoffgeschäft gibt es die kindlichen geringelten nicht.
    L G Pia

  • Bernhard 28. September 2019 at 9:32

    Sehr schöne Bilder zeigst Du uns das. Vielen Dank.

    LG Bernhard
    https://deramateurphotograph.de

  • Astridka 28. September 2019 at 9:51

    Ich habe mir nie eine Farbe beim Auto aussuchen können, ist mir aber auch immer piepegal gewesen 😄
    Trotz Riesenkollektion habe ich auch selten die passenden Bündchen ( wahrscheinlich liegt es am Perfektionismus meinerseits ). Habe gerade wieder neu bestellt, weil…
    Deine Fotoausbeute ist ja wieder toll, da packt mich der Neid. So viel Himmel ist halt zwischen Großstadtmauern nicht…
    Ich würde dir ja gerne Himbeeren mitbringen….
    Herzlich
    Astrid

  • Ninakol. 28. September 2019 at 11:19

    Ach, wie immer eine Wohltat Deinen Wochenrückblick zu lesen und zu schauen. Selbst wenn Du über nicht so Schönes schreibst, bringst Du es positiv. Und das mit dem Auto kann ich so gut verstehen. Auch wenn wir uns nicht immer die Farbe aussuchen könnten, bei Gebrauchten ist das nicht so einfach, aber jetzt haben wir die Knallerfarbe: Rot. Und immer dieser liebste Lockenhund! Hier ist es schon regnerisch, windigen – stürmisch und soll schlimmer werden morgen. Herbst halt, ab und zu etwas Sonne.
    Liebe Grüße
    Nina

  • Birgit 28. September 2019 at 11:40

    Was für eine schöne Idee, die letzte Zeit Revue passieren zu lassen! Hab ein schönes Wochenende! LG Birgit

  • Ursula 28. September 2019 at 12:15

    Herrliche Bilder hast du wieder mitgebracht. Ja wenn ich Samstags nicht auf den Wochenmarkt kann dann fehlt mir was. Oh je Auto…. kann dich verstehen. Hoffe du findest ein schönes Auto. Ok schön ist jetzt relativ muss seinen Zweck erfüllen zumindest bei mir. Nur wenn man einen Automobilverkäufer als Ehegatten hat da ist ganz schön Diskussionsstoff vorhanden. Allerdings muss ich sagen da mein Mann ein Dienstauto hat ist unser privater nicht neu und mit 8 Jahren ganz schön alt. Er fährt. Diesel. Ja ok aber mei wenn es so ist dann bleibt er eben stehen. Und ein Fabrikneues gibt es eh nicht bei uns.
    Farbe bis auf die palette rot ist mir es eigentlich egal.
    LG
    Ursula

  • Silvia 28. September 2019 at 16:52

    Eine schöne Art für einen Rückblick.
    Circe habe ich auch schon ins Auge gefasst. Ich brauche nur viel mehr Zeit zum Lesen !
    Viele liebe Grüße
    Silvia #Samstagsplausch

  • Birgitt 28. September 2019 at 17:34

    …welche Farbe hat dein neues Auto denn nun, liebe Andrea?
    der Blumenstrauß ist toll und deine Fotos vom See auch…Himbeeren habe ich gestern auf dem Berg und heute im Wald am Bergsee gefunden, wenn es auch immer nur zwei, drei waren…

    liebe Grüße Birgitt

    • Andrea 28. September 2019 at 18:48

      Gute Frage, liebe Birgitt. Die Autofirma nennt es „Dschungelgrün“ 😉

      Liebe Grüße
      Andrea

  • Magdalena 28. September 2019 at 17:46

    Das erste Bild begeistert mich seeehr! Das mit den Bündchen kenne ich. Da meint man, man hätte so viel….. Mir hat ein Autoverkäufer mal ganz empört gesagt, ich sei der Tod eines jeden Verkäufers. Habe ich mal als Kompliment betrachtet.
    LG
    Magdalena

  • Ivonne 28. September 2019 at 20:16

    Auto kaufen ist nervig! Ich habe lange gesucht weil ich einen langen Caddy wollte mit 4×4 … da musste ich bei der Farbe Kompromisse machen. Aber jetzt sage ich ihm jeden Tag, er möchte bitte ewig halten.
    Der Lockenhund ist echt ne Hübsche ♥ Ich mag die Curlys wirklich sehr.
    Jetzt muss ich aber zurück zu meinem Blog und meinen Fotos (obwohl deine wieder wo toll sind) weil ich noch was zum Monatsmotto schreiben möchte und den Plausch habe ich auch noch nicht fertig-
    Tschüsssssiiii
    Ivonne

  • mano 29. September 2019 at 5:23

    ha, ha, das mit den autofarben scheint – wie die kommentare zeigen – ein frauenthema zu sein! ich will auch nie grauweißschwarzsilber, aber leider hat man bei gebrauchten selten die auswahl und die autobauer achten einfach bisher viel zu selten auf schöne farben. ist silber billiger als türkis, himmelblau orange??
    schönes lockenhundfoto!
    liebe grüße, der samstag war hier schon mal wettermäßig sehr erfreulich.
    mano