Himmel Tierwelt Wochenrückblick

Mantra

11. November 2017
„Das haben wir noch nie probiert,
also geht es sicher gut.“
 
Pippi Langstrumpf

 

GEFUNDEN: obiges Mantra, hängt jetzt in der Küche

GESCHOCKT: dass die „kleine“ Lockenhündin eine Notoperation (Pyometra und Mastitis) über sich ergehen lassen musste. Wie schnell so was geht…

GEGLÜCKT: ist die OP und nun dürfen wir den Hund wieder gesund pflegen

GEMERKT: dass es vollkommen ungewohnt ist, wenn kein Hund im Haus und kein vierbeiniger Begleiter neben einem ist. Wie gut, dass das nur für anderthalb Tage der Fall war…

GEDANKT: dem Tierärztinnen, die so super zusammengearbeitet haben und dem Pflegeteam

GENUTZT: die hundelose Zeit und gemeinsam ins Schmetterlingshaus gegangen (wo Hunde nicht hinein dürfen)

GELESEN: Diese Bücher, seit gestern Abend lese ich Tove Jansson: Die Tochter des Bildhauers. Mal keine Neuerscheinung.

GEWUNDERT: das Beiträge über Bücher auf dem Blog  viel weniger angeclickt werden als andere Themen. Ich lese Buchvorstellungen immer gern, bin halt eben auch ein Bücherwurm…

GEKAUFT: Stoff für das Geburtstagskleidchen des kleinen Lockenmädchens (mit Hirschen…)

 

GESTAUNT: über das mächtige Geweih dieses Herrn…

GEPLANT: meine zweite OP (Schilddrüse) Ende des Monats

GENERVT: weil der Lockenhund jetzt nicht zu lange allein bleiben sollte und nur 5-Minuten-Spaziergänge machen darf

GELACHT. über den chicen türkisfarbenen Body, in dem der Vierbeiner heimkehrte

GEGRÜBELT: über dem Entwurf für die Adventspost

GESUCHT: nach feinen herbstlichen Schönheiten in der Natur

GEHOLT: schnell ein paar Blumen beim Discounter. Diese Woche brauchte einfach Farbe, vorallem schnell…

GEKNIPST: Typische Himmelsbilder dieser Woche – Studien in Grau und verwackelte Grusel-Mond-Bilder auf abendlicher Hundeminirunde

 

Das wohl mehr oder minder verregnete Wochenende werde ich nutzen, um weiter über meinen Beitrag zur Adventspost zu sinnen und hoffentlich schon etwas auszuprobieren.

Und was macht Ihr so?

verlinkt bei Andreas Samstagsplausch und Katjas In Heaven

  • Micränsche 11. November 2017 at 6:28

    So schöne Fotos! Die "herbstlichen Schönheiten", sind das Erdbeeren?
    Alles Gute für den Hund. Ich kenne die Situation sehr gut, wenn plötzlich kein vierbeiniger Begleiter da ist.
    Liebe Grüße, Juliane

  • Nicole/Frau Frieda 11. November 2017 at 7:22

    Der arme Schatz! Wie kann es denn zu so einer Erkrankung kommen, Andrea? Hat sie denn Junge bekommen? Ich kenne Mastitis nur bei stillenden Erdenbewohnern.. hmmm?! Deine Bilder sind allesamt wunderschön! Den Hirsch so nah vor die Linse zu bekommen, ist einfach genial, Andrea! Wunderschön! Euch alles Liebe, Nicole

    • Andrea_B 11. November 2017 at 9:32

      Gebärmuttervereiterungen kommen gelegentlich bei älteren, unkastrierten Hündinnen vor. Das geht dann alles leider sehr schnell. Aber jetzt hat sie nach der OP incl. Kastration diesen Ärger eh hinter sich. Mal schauen, was die Hormonumstellungen dann so mit sich bringen…
      Liebe Grüße
      Andrea

  • Friederike 11. November 2017 at 8:26

    deine Fotos sind heute sehr gegensätzlich, besonders der rote Blätterbaum (Amber-?) und dann die graue Herbststimmung…
    alles Gute dem Lockenhund, man leidet mit

  • Pia 11. November 2017 at 8:52

    Wie gut, dass die Op gut gegangen ist, da geht ja meistens ein Leidensweg voraus. Ich bin mir sicher, dass er liebevoll von dir ganz gesund gepflegt wird. Dein Mantra gefällt mir und die Herbstbilder sowieso.
    L G Pia

  • Andrea Karminrot 11. November 2017 at 9:12

    Hauptsache dem Lockenhund geht es wieder besser. Als wir ohne Katze waren, war es auch immer ein komisches Gefühl. Gott sei Dank, sind wir es ja nicht mehr.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • geistige_Schritte 11. November 2017 at 9:17

    gute Besserung deinem Lockenhund dass er bald wieder munter um doch herum springt. Wunderschön deine Fotos und das Mantra!
    Schön was du alles erlebt hast!
    Lieben Gruss Elke

  • Varis 11. November 2017 at 10:01

    Ein sehr schönes Mantra. Diese Art von Optimismus braucht man manchmal. Gute Besserung für deinen Vierbeiner.
    LG, Varis

  • Frau Mayer 11. November 2017 at 10:53

    Armes Hundemädchen, bald wird´s wieder gut. Dann könnt ihr wieder zusammentoben und laufen. Falls der Wochenende Wetterbericht stimmt, werde ich stricken und dabei Hörbuch hören. Lg aus Wien

  • Kirsi Gembus 11. November 2017 at 11:26

    Gute Besserung für das Hundemädchen – unsere musste gestern auch zum TA. Sie hat einen Außenbandanriss, wir sollen es erstmal so lassen, sie schonen (Bewegung Ja, aber nicht zu schnell – toll …), vielleicht heilt es wieder so, wenn sie nur auf 3 Beinen läuft, dann sollen wir wiederkommen, allerdings hoffen wir, das sie keine OP braucht!
    Du hast ein Buch von Tove Jansson erwähnt – kennst Du von ihr die Mumingeschichten? Ich mag sie sehr und finde das es nicht nur Kinderbücher sind (obwohl ich sie natürlich auch unseren immer vorgelesen habe) und ich klicke besonders gerne Buchbeiträge an – gibt doch immer mal wieder etwas zu entdecken!
    Liebe Grüße
    Kirsi

  • Sylvia Dunn 11. November 2017 at 11:54

    Ja da leidet man mit und es fehlt einen etwas, zumal Du ja immer schöne Spaziergänge mit dem Lockenhund machst.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Und viel Motivation bei dem Adventspost.
    Lieben Gruß Sylvia

  • Katala 11. November 2017 at 12:02

    Armer Hund. Gute Besserung für das Tier. Das Gruselmondbild ist schön.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

  • verfuchstundzugenäht 11. November 2017 at 12:15

    Ach, die Pippi!
    Den Spruch hüpft mich an… da muss geleih was draus werden!
    Ja, das Mantra kannst du brauchen , wenn ich dein Lockenhündchen so anschau! Alles Liebe!

  • frau nahtlust 11. November 2017 at 14:04

    Ach je, ich drücke auch hier nochmals die Daumen, dass dein Hund bald wieder wohlauf ist. Gute Besserung also! Das Regenwochenende bietet sich wirklich perfekt zum Werkeln an. Eine schöne Idee, mal schauen, zu was ich komme. LG. Susanne

  • Anonym 11. November 2017 at 16:50

    Danke für das Mantra.Obwohl ich großer Pippifan bin,kannte ichbes noch nicht.Du zeigst wieder schöne Bilder. Die aufgeplatzten Samenstände sehen großartig aus. Eurem lieben Lockenhund wünschen ich gute und schnelle Besserung.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

  • siebenVORsieben 11. November 2017 at 17:54

    Ein schöner Spruch. (und wesentlich besser als, ich habe es noch nie probiert, aber es schmeckt mir nicht (ich denke an meine Kinder) ;-))
    Ansonsten freue ich mich von einer geglückten OP zu lesen. Die Arme. Ihr Armen, eine Notoperation klingt wirklich schrecklich.
    Was sind das für erstaunlich Blumen, die du da fotografiert hast? Die sehen so interessant aus.
    Und auch dir drücke ich schon mal die Daumen füt eine erfolgreiche OP, da ist ja was los bei euch.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jutta

  • Birgitt 11. November 2017 at 17:54

    …schön, dass es dem Hund wieder besser geht, liebe Andrea,
    und er hoffentlich schnell genesen wird…schöne bebildert ist dein Post wieder…
    herzlichen Dank für deine Karte, die erfreulich Farbtupfen in meinen grauen Samstag gebracht hat…und dies bei jedem Blick neben den Bildschirm immer noch tut,

    dir einen frohen Sonntag,
    liebe Grüße Birgitt

  • wippsteerts 11. November 2017 at 22:13

    Hi. Alles Gute erst mal dem Lockenhund! Und Euch natürlich auch, so was zehrt. Wunderschöne Fotos wieder mal! Und hier wird am Wochenende etwas Geburtstag gefeiert. Heute schon war ich bei meiner Mama und wir sind trotz Fisselregen gelaufen und haben geschaut, was sie alles im Wald geschafft hat.
    Schönen Sonntag noch und liebe Grüße
    Nina

  • Rosahenne 11. November 2017 at 22:29

    Wieder soo tolle Bilder!! Wünsche eurem süßen Lockenhund gute Besserung und dir für die OP alles Gute!!
    Liebe Grüße
    Ingrid

  • Babajeza 12. November 2017 at 7:00

    Schönes Wochenende! Liebe Grüsse von Regula

  • Angelika 12. November 2017 at 8:09

    Liebe Andrea,

    ein sehr schönes Zitat, das hat mich gleich angesprochen.
    Schön, dass es dem Lockenhund wieder besser geht, ja das ist schon komisch ohne Tiere, wenn man es gewohnt ist, sie um sich herum zu haben.

    Hätte ich gar nicht gedacht, dass Bücherpostings weniger angeklickt werden. Ich habe mir gleich mal die rebellischen Girls als Leseprobe heruntergeladen.

    Viele Grüße, Angelika

  • Patricia 12. November 2017 at 11:16

    Alles Gute für den Lockenhund und seine Familie!
    Liebe Grüße Patricia

  • swig 12. November 2017 at 16:10

    … wenigstens ist ein schicker Body dabei rausgesprungen 😉
    Auch von mir die allerbesten Genesungswünsche!

  • mano 13. November 2017 at 5:07

    puh, da bin ich ja wirklich froh, dass der liebe lockenhund das gut überstanden hat.
    das zitat ist genial, ich schreib es mir auch hinter die ohren :)!
    ich danke noch herzlich für die post, das foto ist berückend schön!
    liebe grüße
    mano

  • Blogger Freya 13. November 2017 at 17:53

    Ich hoffe Deiner süssen Fellnase geht es wieder besser. So eine OP nimmt schon ganz schön mit. Unserer ist dann immer besonders schmusebedürftig. Wünsche der Fellnase noch gute Besserung.
    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche.

    Alles Liebe

    Freya
    http://www.dieplaudertasche.com

  • Karin Be 15. November 2017 at 21:29

    Gute Genesung der Hundedame und dir alles Gute für Deine Vorbereitungen.
    Viele Grüße,
    Karin

  • Judika 24. November 2017 at 16:36

    Liebe Andrea,
    hoffentlich hat sich Eure Hündin inzwischen wieder gut erholt.
    herzlich Margot