Wochenrückblick

Für nichts anderes ist Zeit

18. Juni 2022

Keiner von uns kommt lebend hier raus.
Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln.
Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer.
Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge.
Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch.
Für nichts anderes ist Zeit.

Anthony Hopkins (*1937)

Heiße Juniwoche

GEKRABBELT

sind überall die Zecken. Man wird schon übernervös, wenn es auf der Haut scheinbar etwas zwickt…

GESCHLEPPT

Pakete zur Post. Nochmal der Tipp der DHL, die den Transport für humanitäre Hilfspakete in die Ukraine übernimmt.

GENERVT

von Holzlastern, die in hohem Tempo rücksichtslos durch den Wald brettern. Flint und ich sind mittlerweile schon in letzter Sekunde in Hohlwegen die Böschungen hochgeklettert, haben uns in Unterführungen an Wände gequetscht und sind Abhänge runtergesprungen. Ehrlich – ich bins Leid! Diese Fahrzeuge sind mit Bremsen ausgestattet und durchaus in der Lage auch langsamer zu fahren.

GESPROCHEN

zweimal am Telefon mit der Tierärztin. Wir müssen das Cortison bei Flint langsam mit Absprache runterfahren

GEWEIGERT

Flint mag keine kurzen Runden am frühen Nachmittag. Da hilft nichts, die Zeitspanne bis zur Abendrunde ist zu lang. Ab ins Auto und schnell in den nahen kühlen schattigen Wald.

GEWOGEN

den kleinen Collie, der gaaaaanz allmählich zunimmt

GELEUCHTET

haben die abendlichen Wolken während die Mücken tanzten. Sommerliche Abendfreuden

GESCHMUNZELT

über ein Foto zweier Politiker in inniger Umarmung. Es sah so witzig aus. Muss ja auch wieder geübt werden, nach den Zeiten mit Masken- und Abstandpflicht….

GEDUFTET

haben die frisch gemähten Wiesen. So typisch ist dieses Foto gerade: die gemähten Wiesen, die ersten gelben Getreidefelder

GENÄHT

Outfits für die kleinen lockigen Amerikaner*innen

GEPLANT

Mein Monatsprojekt. Die ausgewählten Stoffstücke liegen schon bereit. Impro-Quilting ist im Juni das Thema

GEHOFFT

dass die Ukraine den Status des EU-Beitrittskandidaten erhalten wird und mehr Ausrüstung erhalten wird.

GEDACHT

angesichts der immer noch ungenügenden Waffenlieferungen unseres Landes an die Ukraine: “Karma is a bitch”…. Wer heute nur sein eigenes Wohlergehen im Kopf hat, könnte morgen auch schon selber andere Länder um Hilfe vor diesem Aggressor bitten müssen….

GEWÜNSCHT

den neuen Zaren und seine Gefolgschaft in den Hades (ab besten gleich direkt in den Tartaros, damit es sich lohnt).

unbezahlte und unaufgeforderte Werbung, da Nennung von Buchtiteln, Sendungen, Musikstücken und Namen

GELESEN

Gestern habe ich mit der Neuübersetzung von Walter Nevis “Der Mann der vom Himmel fiel” begonnen. Das Buch wurde bereits 1976 mit David Bowie in der Hauptrolle verfilmt. Mal ganz lustig, mit dem Außerirdischen in diese vergangenen Zeiten zu fallen.

GESCHAUT

Das komplette Interview von Christian Siewers mit Wolodymyr Selenskyi

GEHÖRT

mein Lieblingslied von Keane mal in einer ganz anderen Version. “Somewhere only we know”

GEFREUT

über so schöne Feldblumen

GEPUTZT

Fenster.

GECANCELT

leider den Besuch bei der Tochterfamilie. Es ist einfach zu heiß, um einen alten und einen kranken Hund zwei Stunden durch die Gegend zu fahren. Menno.

Mein Wochenende

Mal sehen, ob ich es an diesem heißen Wochenende schaffen werde, an meiner Nähmaschine zu arbeiten. Notfalls hole ich mir für die Vorbereitungen meine drehbare Schneidematte in kühlere Räume.

Ob es was Kühles beim Samstagsplausch zu trinken gibt? Schauen wir mal nach, was Eure Woche so mit sich brachte.

11 Kommentare

  • Reply Buchbahnhof 18. Juni 2022 at 7:49

    Guten Morgen!
    Bei uns ist es dieses Jahr auch so schlimm mit den Zecken. Für die Katzen habe ich mich dieses Jahr doch mal wieder für Chemie entschieden, nachdem eine dicke Zecke in meinem Bett krabbelte. Ich will sie mir einfach nicht einfangen und die Tiger streifen nunmal täglich durchs hohe Gras.
    Dir viel Spaß beim nähen oder den Vorbereitungen dazu und ein schönes Wochenende
    LG
    Yvonne

  • Reply Uschi 18. Juni 2022 at 8:54

    Schöne Bilder hast Du dabei… Ein Zeckenwarnschild hab ich jetzt noch nie gesehen…

  • Reply Pia 18. Juni 2022 at 12:20

    Die Worte von Anthony Hopkins sprechen mich gerade an. Schade, dass der Besuch abgesagt werden musste. Wenn ich im Wald unterwegs bin, laufe ich extra in der Mitte und zwinge so die Raser zum langsam fahren, klappt immer.
    L G Pia

  • Reply Ursula 18. Juni 2022 at 13:01

    Oh ja die Zecken. Schwarzkümmelöl ist da sehr gut. Für Hund und Mensch. Ich bin ehrlich. Das Thema Politik und Ukraine blende ich gerade aus. Obwohl ausblenden nicht wirklich geht.

    Trotzdem ein schönes sonniges Sommerwochenende.

    LG
    Ursula

  • Reply Karin Be 19. Juni 2022 at 0:00

    Zecken, oje! Ich bin momentan jedoch eher Zielgebiet für Bremsen! Jahrelange habe ich keine mehr gesehen und jetzt treffe ich im Garten auf diese Biester!
    Dann noch die Sorgentiere, da kann ich auch ein Lied von singen. Mit viel Tricks akzeptiert Onkel-Katerchen wieder sein Nieren-Spezial-Futter und der kleine Dicke lässt von dieser Schüssel ab, was von Vorteil für beide ist. Ersterer scheint ein wenig zugenommen zu haben und der Kleine vielleicht etwas Gewicht verloren. Ich drücke euch für Flint die Daumen!
    Das Zitat von Anthony Hopkins trifft voll ins Schwarze und hängt, abgeschrieben, am Kühlschrank. Danke!
    Viele Grüße,
    Karin

  • Reply nina. aka wippsteerts. 19. Juni 2022 at 7:08

    Kaum ein Tier, vor dem ich mich Ekel…aber Zecken sind gaaanz vorn. Auch weil die Krankheitsübertragung nicht zu unterschätzen ist!
    Deine gelben Wolken und Felder sind wunderbar!
    Schön, dass es dem Hund besser geht!
    Liebe Grüße
    Nina

  • Reply Ivonne 20. Juni 2022 at 18:15

    Gut zu lesen, dass Flint zunimmt.
    Meine drei waren auch nicht begeistert, dass es mittags nur zum Pieseln rausging. Auch hier war es einfach viel zu heiß.
    Ich wünsche dir eine gute Woche
    Liebe Grüße
    Ivonne

  • Reply Andrea Karminrot 20. Juni 2022 at 20:51

    Der Mann der vom Himmel fiel… ist bei meinen Wunschbüchern abgespeichert!
    Es war gestern wirklich viel zu heiß. Schade,dass ich nicht meinen Dienst canceln konnte.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Reply illy 22. Juni 2022 at 7:30

    Hallo
    orr.. Zecken…. wir sind hier (angeblich) kein Risikogebiet, aber (haha) derzeit scheinen sie in Massen aufzutreten und sind furchtbar hungrig.. machen vor nix halt. Überflüssiges, lästiges und leider potenziell gefährliches Kroppzeug..
    Genug aufgeregt.
    Die Holzfahrer hier sind sehr umsichtig und offenbar hundefreundlich. Einer ist länger stehengeblieben um nach Frau Hunds Rasse zu fragen…
    Ich wünsch weiterhin Gute Besserung für Flint und für Euch eine schöne Woche und für Dich mit schöner Nähzeit.. Ich bin schon gespannt auf das nächste Tischset…
    Liebe Grüße
    illy

  • Reply niwibo 22. Juni 2022 at 21:24

    Wer dich dauernd im Wald herumtreibt, der hat bestimmt eine Abneigung gegen Zecken liebe Andrea,
    hier ist es nicht so schlimm.
    Und schade, dass Eure Tour zur Tochter abgeblasen wurde, aber der Hund geht dann wohl vor.
    Deine Bilder sind toll, Sommer pur.
    Und ja, ich bin auch für die Unterstützung der Ukraine, aber ich denke, es gibt so viele Länder, die alle Hürden überwunden haben und immer noch nicht in der EU sind, für die tut es mir auch leid, die warten schon seit Jahren.
    Da sollte man auch mal voran kommen…
    Dir einen schönen Sommerabend, lieben Gruß
    Nicole

  • Reply Nicole/Frau Frieda 28. Juni 2022 at 9:29

    Das mit dem “eigenen Wohlergehen” ist so eine Sache, liebe Andrea. Manchmal ist der äußere Schein auch nur Fassade und dahinter verbergen tiefe Schatten (auch wenn Du hier eigentlich die Länder meinst). Aber Du hast schon Recht “Karma is a bitch!”. Bei uns sind die Zecken auch an der Macht, besonders unser Kater muss ständig leiden. Dir einen lieben Gruß, Nicole

  • Hinterlasse einen Kommentar