Herbstliebe Kreatives Monatsmotto

Einen Kranz winden {Den Herbst feiern}

9. Oktober 2018

Es ist schon sehr, sehr lange her, dass ich selber einen Kranz für den Advent oder als Dekoration hergestellt habe. Dass ich Welten davon entfernt bin, eine Deko-Queen zu sein, wisst ihr. Trotzdem habe ich ihn auf die Liste meiner Oktoberprojekte für das Monatsmotto „Den Herbst feiern gesetzt. Ich hatte einfach Lust drauf, ist es doch ein feiner Start, um in Herbststimmung zu kommen.

Eigentlich liegen ja die Straßen im Oktober voller Bastelmaterial: Kastanien, Zapfen, bunte Blätter, Eicheln etc.. Ich habe mich aber in das Heidekraut verguckt, denn mit dem habe ich noch nie gearbeitet.

Kranz aus Heidekraut

Zunächst kaufte ich mir sechs Töpfe Erika/Heidekraut in verschiedenen Farbtönen, holte Gartenschere und Draht in zwei verschiedenen Stärken. Sogar einen Strohrohling fand ich noch im Keller.

Von jeder Farbe schnitt ich längere Zweige der Erika ab, sortierte sie zu bunten Büscheln und befestigte sie mit dem Draht am Strohrohling.

Wie schön, dass die Sonne mild und herbstlich schien, während ich in mehreren Runden Büschel für Büschel aneinanderfügte.

Im Netz findet Ihr problemlos die unterschiedlichsten Varianten, mit Heidekraut zu basteln. Mir schwebte vor, dass die Heide eng anliegt, denn dort, wo der Kranz hängen wird, kann auch gern mal der Wind oder die Hundenase reinfahren…

Geschafft, schön bunt sieht er aus, gell? Und es ist sogar noch etwas Heidekraut übrig.

So umwickele ich einen festen Metallkreis mit Zeitungspapier und stelle mit derselben Technik noch einen Heidekranz für drinnen her.

Perfekt. Schon ist Hauseingang und Wohnung auf Herbst getrimmt. Ich bin sehr gespannt, wie Ihr mit dem Material umgeht, den uns der Oktober schenkt. Wir sehen uns beim Monatsmotto.

 

  • Eva 9. Oktober 2018 at 6:46

    Guten Morgen Andrea,
    ach, ist der Kranz schön geworden, hoffentlich hält er auch eine Weile.
    Gefällt mir sehr gut. Auf Strohrömer binde ich immer meine Weihnachtskränze.

    Viel Freude damit.
    Grüßle Eva

  • Biggi 9. Oktober 2018 at 8:00

    Hallo liebe Andrea,
    obwohl die Sonne es ja nochmal gut mit uns meint, kann man so langsam ans Heidekraut denken.
    Wunderschön ist Dir der Kranz gelungen, TOLL sieht er aus!

    Eine schöne Woche wünsche ich Dir…
    Liebe Grüße
    Biggi

  • nic 9. Oktober 2018 at 10:14

    Liebe Andrea, mit dem lucky white heather beschenkt man hier Braut und Bräutigam für eine glückliche Ehe und einst auch die Highlander wenn sie in die Schlacht zogen. Sehr schöne Farben, die auch als Anregung für Tartans verwendet werden – die spiegeln oft die Farbpalette der Region. Herbstlicher geht kaum. 😀 Wenn die Highlands lila werden….♥nic

  • Nicole/Frau Frieda 9. Oktober 2018 at 11:14

    Was für ein bildhübscher Kranz, liebe Andrea. Ich mag das Heidekraut sehr gerne. Eine wunderschöner Anblick! Ich freue mich schon darauf sie in freier Natur zu sehen. Ganz liebe Grüße in den Tag, Nicole

  • Claudia 9. Oktober 2018 at 15:16

    Liebe Andrea,
    Dein Heidekranz ist wunderschön!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  • jahreszeitenbriefe 9. Oktober 2018 at 18:29

    Traumhaft schön… Ich feiere die – spärliche – Heide bei uns im Wald auf meinen Spaziergängen… Dass es selbst der Heide zu trocken sein kann… Viel Freude an deinen Kränzen! Ghislana

  • ninakol. 9. Oktober 2018 at 22:05

    Dafür das Du das lt eigenen Worten kaum ja sonst nicht machst ist der Kranz aber so so schön geworden!
    Hab lange Freude daran
    Liebe Grüße
    Nina

  • Astridka 9. Oktober 2018 at 23:53

    Gekränzelt – habe ich noch nicht, nicht mal Heidekraut auf der Terrasse. Die Temperaturwerte sind mir einfach noch nicht herbstlich, da muss ich einen anderen Einstieg finden.
    Schön ist er und sicher haltbar. Ich heb ja alle Kränze jahrelang auf, an der Wand zum Nachbarn.
    LG
    Astrid

  • mano 10. Oktober 2018 at 8:04

    für diesen kranz gibt es wirklich nur ein wort: wunderschön!! ich mag es auch gern so schlicht und nicht überladen mit allerlei anderem zeugs. einen herbstkranz hab ich noch nie gemacht, immer nur zu ostern und besonders natürlich zu weihnachten. das sollte ich vielleicht auch mal ändern!
    liebe grüße
    mano

  • swig – filz felt feutre 10. Oktober 2018 at 15:09

    Sehr schön ist er geworden (übrigens finde ich, dass er auch halbfertig richtig gut aussieht)
    Liebe Grüße!

  • Ulrike 10. Oktober 2018 at 19:19

    Oh, ich liebe es, Kränze zu binden – habe es aber so lang nicht mehr gemacht! Seit Jahren schon gibt es bei mir keinerlei Deko mehr – es ist ohnehin schon bunt bei mir. Aber dein schöner Kranz lässt eine Idee sprießen…
    Beste Grüße Ulrike

  • Birgitt 10. Oktober 2018 at 20:11

    …ein schöner Kranz, liebe Andrea,
    hält die Heide denn so geschnitten?…ich wünsche dir lange Freude daran,

    liebe Grüße Birgitt

    • Andrea 10. Oktober 2018 at 20:30

      Hallo liebe Birgitt,
      wie lange sie hält, werde ich sehen. Das ist mein erster Heidekranz.
      Liebe Grüße
      Andrea