Herbst am See Wochenrückblick

Sonntagssplitter # 36

2. Oktober 2016
„Erfahrungen vererben sich nicht –
jeder muss sie allein machen.“

Kurt Tucholsky

Gedacht: Angesichts der politischen Ereignisse mal wieder an Tucholsky (*seufz*)

Genossen: Wildfreie Wege mit dem Lockenhund (außer direkt am Ufer, schon wieder *seufz*)

Gelesen: Harry Potter und das verwunschene Kind

Geguckt: nach oben, täglich
Gefreut: über den lieben Besuch der jüngsten Tochter, die gerade hier ist

Gefahren: auf die Alb, Wolliges Winterliches einkaufen. Und dabei wunderschönste Herbstfarben im Sonnenschein genossen.
Genäht und geschickt: Geburtstagsüberraschungen für das große Lockenmädchen. Auch geknipst, aber das an dieser Stelle schon vorher zu publizieren wären ein unverzeihlicher Vorgriff (kleine Motte, du musst es dann vor Mamas Kamera mal vorführen…)

Gebacken: Kürbisbrot und einen veganen Schokoladenkuchen
Geplant: die beiden Oktoberreisen

Genervt: über die Dauerstaus rund um Konstanz (ist aber sinnlos, weil das die nächsten Jahre so bleiben wird)
Gewünscht: einen Wintergarten

Gefeiert: Geburtstag vom Liebsten – Happy Birthday!!! Keine Sorge, das mit den Kerzen auf dem Kuchen lassen wir lieber, denn

„Je älter man wird, desto mehr ähnelt die Geburtstagstorte einem Fackelzug.“
Katherine Hepburn
  • Nicole/Frau Frieda 2. Oktober 2016 at 4:28

    Deine Tochter war da?! Wie schön ist das denn, Andrea!? Das habt Ihr beiden sicherlich sehr genossen. Und der Liebste hatte Geburtstag. Bestell' ihm nachträglich einen lieben Geburtstagsgruß (unbekannterweise) von mir. Auf die Fotos vom kleinen Lockenmädchen bin ich jetzt schon gespannt ;)) Ganz liebe Sonntagsgrüße, Nicole (die heute ihr geplantes Herbstfest im Regen feiern muss.. seufz!)

  • mano 2. Oktober 2016 at 4:54

    kürbisbrot möcht ich schon lange mal backen, irgendwie haben mich diese großen brote, die man immer bei amerikanischen thanksgivingfeiern sieht, immer fasziniert, auch die farbe!
    über den fackelzug musste ich ja sehr lachen! bei mir ist der auch schon ziemlich lang…
    liebe sonntagsgrüße
    mano

  • Astrid Ka 2. Oktober 2016 at 7:17

    Da gab es wohl heitere Stunden in der Familie…
    Dahlie regennaß – immer noch wunderschön.
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

  • Pastellfarben 2. Oktober 2016 at 7:23

    Auch bei dir haben sich die Blätter noch nicht allzu fest verfärbt!
    Mmmmh Kürbis liebe ich in allen Variationen.
    Schön die Familie so um sich zu haben und Geburtstag zu feiern, geht auch ohne Kerzen.
    Liebe Grüsse
    Christa

  • Centi 2. Oktober 2016 at 9:12

    Hihi, der Spruch mit dem Fackelzug ist gut. =)
    Besonders schön gefällt mir ja die, öhm, Blume. Ist das eine Dahlie? Die sind so wunderbar ordentlich.
    LG
    Centi

  • Pia 2. Oktober 2016 at 14:31

    Schöne Fotos und deinen Wunsch kann ich verstehen, sitze ich doch in unserem und bei solchem Wetter einfach herrlich.
    L G Pia

  • Birgitt 2. Oktober 2016 at 15:26

    …schöne Bilder aus der Natur, liebe Andrea,
    gefärbtes Herbstlaub sah ich noch kaum…zwei Reisen hast du geplant, wie schön, dann möge der Oktober recht golden werden,

    liebe Grüße Birgitt

  • verfuchstundzugenäht 2. Oktober 2016 at 15:40

    Dein ge… bringt mich regelmäßig zum Träumen… und Schmunzeln!

  • Himmel Blau 2. Oktober 2016 at 16:57

    Das mit dem Alter kann man auch positiv sehen…muss halt die Torte immer größer werden…;-). Lg Lotta.

  • fim works Frauke - it's me! 2. Oktober 2016 at 21:07

    Was für ein fantastisches Zitat! Das muss ich merken, unbedingt.
    Schön, deine Sonntagssplitter, mag ich!
    Hab einen schönen Feiertag … liebe Grüße, Frauke

  • jahreszeitenbriefe 4. Oktober 2016 at 10:37

    Ja, Tucholsky hätte auch heute viel zu schreiben, dabei kann man schon soviel Treffendes bei ihm Nachlesen. Zwei Oktoberreisen, wow. Und so schöne farbprächtige Herbstfotos bei dir. Hab einen feinen Oktober, liebe Grüße Ghislana

  • swig 4. Oktober 2016 at 20:12

    Herrlich, Licht und Farben! und noch ganz grüne Bäume…
    Herzliche, abendliche Grossstadtgrüße!