12telBlick 12telBlick 2024

Meine 12tel-Blicke 2024 {Mai}

30. Mai 2024

Sieh an, im Mai sind die Mengen der Fotos von meinen verschiedenen Standort doch ziemlich ungleich ausgefallen. Am Bächlein war ich oft mit den Hunden, bei allen möglichen Wetterlagen.
Die Stadtrunden wurden immer wieder aufgeschoben: mal gab es andere Termine, mal spendierte der Himmel Dauerregen, dann wieder drängelten sich die Feiertage. Am Ende bin ich beim Vorbeifahren schnell am Döbele rausgesprungen und habe ein Notfallfoto geschossen (Titelfoto). Damit ich am Dreißigsten wenigstens irgendetwas vorzuweisen hätte. Doch kurz vor Schluss – davon aber später.

Erst mal schauen wir am Bächlein vorbei.

No. 1 a
Am Bächlein
Freitag, 10. Mai 2024, 15.33 Uhr
blauer Himmel, Sonne, 22 Grad

Hier ist im Mai eine Menge passiert. Die Blüten sind fortgepustet worden, dafür grünt es kräftig. Da es ständig regnet, schießt das Gras überall in die Höhe. Hier allerdings nicht, denn auf dem rechten Teil der Wiese standen die Schafe am Monatsanfang. Aber schaut mal wie schnell das Gras wieder wächst: das untere Foto ist vom 4. Mai, da ist die Schafweide noch viel deutlicher zu erkennen.

Ja, da wartete schon wieder Arbeit… Hier musste noch Holz gesägt und gestapelt werden. Denkt nicht, dass es am 10. schon erledigt war. Mitnichten. Auf meinem obigen Maifoto versteckt es sich nur dezent hinter dem Obstbaum. Es ist immer eine Frage des exakten Standorts…

Von Schneebäumen zum Blütenmeer und nun zum Maigrün. In den kommenden Monaten wird sich vermutlich weniger ändern, außer dass das Gras immer höher wird und mir den Zugang erschwert.

No. 1 b
Am Bächlein
Samstag, 4. Mai 2024, 15.24 Uhr
19 Grad , Sonnenschein

Freundlicherweise ist hier Anfang Mai gemäht worden. Auf der Wiese in meinem Rücken steht mittlerweile ein Stromzaun. Im Juni werden dann wohl die Rinder Wiese für Wiese in diese Richtung wandern.
Während der Bach munter rauscht, kann man am Ufer überall Bachnelkenwurz sehen. So schön!

Auf der anderen Seite der Wiese ist ein Streifen Blühwiese von den Schafen verschont worden.

In der nächsten Zeit wird wohl eher die Veränderung auf dem Acker daneben vonstatten gehen. Ich bin gespannt, weil ich ihm bislang kaum Aufmerksamkeit geschenkt hatte.

So, nun geht es endlich in die Stadt. Im Mai war es wirklich wie verhext! Ein Monat voller Feiertage, Termine und Dauerregen. Und immer musste Pixies Stadtrunde dran glauben. Aber gestern endlich war es soweit!

No. 2
Döbelekreisel
Mittwoch, 29. Mai 2024, 10.11 Uhr
16 Grad, leicht bewölkt

Was für ein Glück, dass wir ein regenfreies Zeitfenster gefunden haben. Sogar die Sonne kam zwischen den Wolken hervor. Im Mai haben auch endlich alle Bäume das volle Laubkleid angelegt. So sieht der Parkplatz dahinter freundlicher aus….

Der Müllwagen wurde kurz für eine kleine Pause am Döbele abgestellt. Wer genau hinschaut sieht den Fahrer, der die kleine Picknickbank für sein Vesper nutzt (“Znüni” würde man ja wenige hundert Meter entfernt, jenseits der Schweizer Grenze sagen). Ob der weiße Lieferwagen gerade das Restaurant beliefert? Jedenfalls wurden die Tische nachher hergerichtet. Aber ich befürchte, dass nichts aus dem Essen unter Bäumen geworden ist. Denn als ich ins Auto stieg, fielen schon erste zarte Tropfen.

Die Blicke aller Teilnehmerinnen könnt Ihr Euch auf Evas Blog anschauen. Vielen Dank, liebe Eva, dass du die Betreuung dieser Aktion übernommen hast.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 12telBlickButton-200.jpg

8 Kommentare

  • Reply mamimade 30. Mai 2024 at 13:21

    Wow! Am Bächlein treffen sich wunderbare Schatten und wildes Gras, dass es eine Freude ist. Das Titelbild find ich gar nicht so schlecht. Bewegung in farblich passender Kleidung .. sowas bestellt man sich schon mal fürs Foto. Wobei natürlich der jausnende Müllabfuhrfahrer schon richtig menschelt.
    Wunderbar!
    GLG
    Susanne

  • Reply Ulrike 30. Mai 2024 at 14:30

    Ein unglaublich nasser, sehr grüner Mai in diesem Jahr! Es ist so schön auf deine Wiesen!
    Liebe Grüße Ulrike

  • Reply kleiner-staudengarten 30. Mai 2024 at 16:23

    Dein erstes Foto vom Döbelekreisel gefällt mir auch und richtig grün ist es rundherum geworden. Den pausierenden Müllwagenfahrer hätte ich gar nicht so entdeckt ohne deinen Hinweis. Frisches Maigrün rund ums Bächlein…der Bachnelkenwurz ist hier mein Favorit so zart und hübsch in der Farbe.
    Lieben Gruß von Marita

  • Reply Nanni 30. Mai 2024 at 17:32

    Toll die viele bunten farbkleckse am Kreisel! Und das wunderbare Grün am Bach – kein Wunder, dass du da viel öfter unterwegs bist 😉
    Liebe Grüße
    nanni

  • Reply nina wippsteerts 30. Mai 2024 at 21:18

    Der April war am Bach ja schon recht grün, aber nun sieht man, wie viel im Mai noch dazu gewachsen ist. In die Stadt komme ich iR selten. Daher kann ich verstehen, dass erst ein Notfall Foto entstand.
    Liebe Grüße
    nina

  • Reply verfuchstundzugenäht 1. Juni 2024 at 16:34

    Es überrrascht mich immer wieder – ich sollte es schön langsam echt besser wissen – wie selektiv wir Dinge anschauen. Ich nehme den Acker als mögiche blickveränderung erst wirklich jetzt, im Mai wahr. Herrlich!

  • Reply Pia 3. Juni 2024 at 22:08

    Wahrscheinlich fliesst im Bächlein jetzt auch mehr Wasser, hoffentlich ist die Wiese nicht überflutet. Die Wiesenblumen sind einfach viel schöner, als gedüngte Wiesen. Der Kreisel sieht frisch geputzt aus, wenn ich das richtig sehe, macht der Werkarbeiter gerade im Schatten eine Pause!
    L G Pia

  • Reply Astridka 9. Juni 2024 at 8:36

    Der Unterschied am Platz zw. April und Mai ist schon krass durch das Grün der Bäume, hingegen mein Lieblingsblick durch das totale Grün irgendwie verwaschener wirkt. Beim ersten Blick bringen es die Lichtspiele der Sonne. Und gut finde ich deine Hinweise im Text: Da schaut frau noch ein weiteres Mal hin.
    Sonntagsgrüße!
    Astrid

  • Hinterlasse einen Kommentar