12von12 Alltäglichkeiten

12von12 im Mai 2024

12. Mai 2024

Was für ein perfektes Wetter für einen Zwölften des Monats. Wunderbares Fotowetter, ein Sonntag, alles sehr gemütlich… Schauen wir mal nach den schönen Dingen dieses Tages.

1

Heute morgen tauschen mein Mann und ich mal die Morgenrundenhunde. Ich laufe heute morgen mal mit Flint eine schöne lange Runde, die er schon lange nicht mehr erschnüffeln konnte. Sein Lieblingsspielzeug ist auch dabei.

2

Nein, weder Waldbaden noch Baum-umarmen. Flint sucht nach dem Leckerchen, dass ich in der Rinde versteckt habe, während er artig gewartet hat. Das funktioniert am besten mit weichen Leckerchen, ohne die Rinde zu beschädigen.

3

Für den Rückweg wählen wir einen geheimen Pfad durch den Wald. Flint jagt nicht und bleibt immer nah bei mir, sonst wären wir hier nicht unterwegs. Allmählich wird er aber etwas müde und ich freue mich schon auf meinen Kaffee.

4

Wir fahren gemeinsam Richtung Stadt, da heute morgen Krafttraining angesagt ist. Auf dem Hinweg ist alles frei, auf dem Rückweg werden wir wegen Stau über den Bodanrück fahren müssen. Die Leute, die beim Campus-Festival teilnahmen, haben sich nämlich gerade aus den Schlafsäcken geschält und die Heimreise angetreten.

5

In der Schweiz kommen wir praktischerweise an der Tankstelle vorbei.

6

Im Training herrscht gähnende Leere. Entweder sind die Leute übers lange Wochenende weggefahren oder feiern den Muttertag ganz groß.

7

Endlich wieder daheim nach dem Umweg gehe ich schnell mit Pixie runter zum See. Unterwegs kann sie pieseln. Im Uferbereich liegen genug Zapfen, für Pixies tägliche kleine Apportierübung aus dem Wasser. Sie liebt es.
Danach gibt es ein großes Mittagessen für die Hunde und ein kleines für uns.

8

Während die Zweibeiner auf der Terrasse speisen, chillen die Hunde. Ich muss soooo lachen, da Flint lässig Pixie seine Pfote über die Schulter gelegt hat.
Nachher liegen die beiden im Büro, denn wir haben noch einen netten Skype-Termin.

9

Sehr warme Nachmittagsrunde mit Pixie. Die erste Mohnblume entdeckt, zwei verirrte Radfahrer aufgegabelt und eingewiesen, einen fremden Hund kennengelernt, geschwitzt und glücklich heimgekehrt.

10

Kleiner kühler Imbiss. Nachher geht es an die Vorbereitungen fürs Abendessen.

11

Abendrunde mit beiden Hunden gemeinsam. Hier tobt nun das wilde Collie-Chaos.

12

Abendlektüre, erst auf der Terrasse, so lange es geht, dann auf dem Sofa.

Dank an Caro, die auf ihrem Blog wieder eine Plattform für unsere 12 Fotos des Monatszwölften bietet.

6 Kommentare

  • Reply nina wippsteerts 12. Mai 2024 at 19:05

    Ach, da habe ich noch nicht bei Deinen schönen Sonntagsschätzchen kommentiert, da gibt es gleich den Sonntag als 12 von 12 (natürlich) hinterher.
    Hier waren viele Menschen unterwegs. sowohl Kurzurlaub, Ausflug, Spaziergang, Muttertag… ich glaube, Training fällt da hinten runter 😊 gut für Euch.
    Liebe Grüße und schönen Abend noch
    nina

  • Reply illy 12. Mai 2024 at 19:09

    Hach.. Auch so schönes Wetter…
    Schöne Hundebilder hast du heute mitgebracht..
    Einen schönen lauschigen Abend noch..
    Liebe Grüße von hier
    illy

  • Reply mano 12. Mai 2024 at 19:15

    wieder viele bilder von pixie und flint – das gefällt mir! das bild mit der pfote ist wirklich köstlich und das collie-chaos ist so lustig.
    erdbeeren hätte ich heute auch gern gegessen, aber die waren leider gestern schon verspeist worden.
    liebe sonntagsgrüße von mano

  • Reply Clara 12. Mai 2024 at 23:21

    Das Bild aus der Umkleide gefällt mir sehr, aber die von euren Spaziergängen auch. Das sieht nach einem schönen Tag aus. Und so eine Schüssel mit Erdbeeren würde ich jetzt auch gern nehmen…

    Viele Grüße aus der Ferne!
    Clara

  • Reply Manu 13. Mai 2024 at 15:50

    Hallo Andrea,
    da habt Ihr viel Draussen Zeit genießen können, wie schön, das Wetter lud ja geradezu dazu ein. Erdbeeren gab es hier auch und sogar Hundebesuch hatten wir, was ja nicht so oft vorkommt, nur zum Lesen hat es hier gestern nicht mehr gereicht.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

  • Reply Astridka 13. Mai 2024 at 22:12

    So einen schönen Hund wie deine haben wir am Eingang zum Bamberger Kaiserdom geduldig wartend vor dem Eingang entdeckt. Die Tochter musste ihn unbedingt fotografieren, so ein schöner Anblick.
    Hab eine gute neue Woche!
    Astrid

  • Hinterlasse einen Kommentar