Jahresprojekt

Jahresprojekte 2024 {März}

1. April 2024

Frohe Ostern! Als Dreingabe noch einen lustigen ersten April! Und wenn das nicht schon reichen würde, eine möglichst reibungslose Zeitumstellung!
Okay, auf letztere könnte ich sehr gut verzichten und stehe damit wohl auch nicht ganz alleine da. Die beiden dickfelligen Kumpane auf dem ersten Bild werden sich daran nicht stören, die leben nach ihrer eigenen Zeit….

Die freien Tage über Ostern konntet Ihr bestimmt gut für einen Rückblick auf Eure Jahresprojekte nutzen. Na, wie sieht es aus? Ich fange mal mit mir an, da könnt Ihr euch inzwischen etwas sortieren…

Projekt 1

Buchbesprechungen sind mein Thema. Im März habe ich Euch zwei Jugendbücher vorgestellt. “Die Perlenjägerin” von Miya T. Beck hat es mir ganz besonders angetan. Rein optisch ist das Buch schon ein Eyecatcher. Aber auch die ganze japanische Bilder- und Sagenwelt hat mich vollkommen in den Bann gezogen. Mittlerweile ist es schon bei den Tochtertöchtern in den Staaten angekommen und wird mit Begeisterung gelesen.

Von Japan ging es in die Niederlande mit Yorick Goldewijk: “Cato und die Dinge, die niemand sieht “. Eine vollkommen andere Kultur, eine andere Zeit, aber auch hier muss sich die Heldin mit einem Verlust auseinandersetzen.
Ich finde immer, dass ein gutes Jugendbuch auch von Erwachsenen mit Freude zu lesen sein sollte.

Projekt 2

Meine wöchentlichen Sonntagsschätzchen sind auch Seelenbalsam für mich selber. So schaue ich mich in diesen finsteren Zeiten, voller Fakes und Hässlichkeiten immer wieder nach schönen, wahren und guten Dingen und Momenten um. Die Natur wirft gerade sehr überschwänglich damit herum.

Ich hoffe, dass auch Euch diese Linkparty ein wenig hilft, Gutes in die Waagschale zu werfen. Es soll ja nicht heißen, dass man sich ansonsten blind und taub für seine Umwelt stellt. Im Gegenteil. Um so wacher, aufmerksamer und gestärkter sollten wir uns den Ereignissen stellen. Nichts ist so, wie wir es uns erträumt oder erhofft haben. Manche Illusionen und Lebenslügen (oder freundlicher: Ideale, die nicht mehr den neuen Gegebenheiten entsprechen) müssen beiseite geschoben werden, wenn man nicht dem Realitätsverlust erliegen möchte. Das geht einfacher, wenn man sich auch all der Glücksmomente bewusst ist.

So, jetzt seid Ihr dran!

Ich bin mir ganz sicher, dass Ihr wieder mit viel Elan und Motivation bei Euren Jahresprojekten gewesen seid!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

8 Kommentare

  • Reply Centi 1. April 2024 at 7:45

    Ha, die Bisons sind ja klasse! Bei uns gibt es auch welche, aber an die kommt man leider nicht so nah ran. – Das stimmt, ein gutes Kinder- oder Jugendbuch ist eins, was man als Erwchsnere auch noch lesen mag. Ich erinnere mich mit Grausen, dass ich mit 16 oder so noch mal versucht habe, einen Band Hanni und Nanni zu lesen… und mit 16 ist man ja beileibe noch nicht erwachsen. Meine Lieblingskinderbücher lese ich dagegen immer noch gerne immer wieder.
    LG
    Centi

  • Reply nina wippsteerts 1. April 2024 at 18:13

    Wisente mag ich auch sehr. Sehr schönes Bild!
    Aber jetzt erst einmal auch Dir noch frohe Ostern gewünscht, die “freien” Tage sind hier iR Reisetage zu den Familien, daher komme ich jetzt erst zu Dir (und habe prompt auch falsch verlinkt, aber ich bin glaube eh in die Moderation gerutscht, das Jahresprojekt sollte nicht zu den Sonntagsschätzchen – die bei Dir auch wieder so schön waren)
    Jugend- und Kinderbücher sind ja oft so viel besser geschrieben, als man denkt – denn auch dieses Puplikum ist anspruchsvoll (und nicht durch Bestenlisten zu bestechen)
    Ganz liebe Grüsse
    Nina

  • Reply kleiner-staudengarten 2. April 2024 at 13:13

    Schönes Bild von den Wisenten….lieben Gruß von Marita

  • Reply illy 2. April 2024 at 21:13

    Wünsche Frohe Ostern gehabt zu haben !
    Fürs Jahresprojekt fühl ich mich ein bisschen ertappt, denn ich habe im März gar nix am Jahresprojekt getan… nur die 2 Tage an Ostern hab ich das Geplante quasi en Block erledigt.. Das geht bestimmt besser… Nun ja. Im April will ich mich ranhalten…
    Liebe Grüße da lasse
    illy

  • Reply Valomea 3. April 2024 at 1:58

    Zwei tolle Bücher hast Du aufgetan. Und es ist genau so wie Du es sagst: gute Kinderbücher können Erwachsene mit genauso viel Freude lesen.
    Den Sonntag schaffe ich irgenwie bisher nicht. Das ist eigentlich schade, denn es ist ein wunderbares Projekt!
    Herzliche Grüße
    Elke

  • Reply ELFi 3. April 2024 at 6:22

    Ach ja . . . das leidige Thema Zeitumstellung. Ich könnte gut ohne sie leben! Dein Foto der europäischen Bisons/Wisente (ich habe nachgelesen wie die nun heißen und beide Bezeichnungen sind richtig *o) gefällt mir. Ich mag die Sonntagsschätzchen und bin ab und zu auch dabei. Es ist schön zu sehen bzw. zu lesen, wo wir uns positive Energie holen. Liebe Grüße
    11i

  • Reply niwibo 3. April 2024 at 6:39

    Die Bisons sind heute mein Favorit liebe Andrea,
    sie stehen dort wie Felsen in der Brandung bzw. auf dem Feld.
    Und ja, die Natur wirft gerade mit Farben und Düften um sich. Genießen wir es.
    Weiterhin viel Freude bei den Sonntagsschätzchen und beim Lesen
    lieben Gruß
    Nicole

  • Reply Nicole/Frau Frieda 3. April 2024 at 14:40

    Auf die Sonntagsschätzchen im Bloggerland hatte ich mich schon so sehr gefreut und nun habe ich bis jetzt nicht wirklich mitgemacht. Schande über mich! Und Du hast natürlich recht – jetzt wo die Welt Kopf steht ist ein Blick auf die kleinen feinen Dinge im Leben umso wertvoller. Alles Liebe, Nicole

  • Hinterlasse einen Kommentar