12telBlick 12telBlick 2024

Meine 12tel-Blicke 2024 {Januar}

30. Januar 2024

Oje, das war in diesem Jahr wirklich eine schwere Geburt. Ich habe ganze Probeserien an Fotos mit ganz verschiedenen Standorten geschossen. Letztlich war ich aber immer unzufrieden. Schließlich war dann aber doch ein Standort dabei, den ich interessant fand.

Hier am Bach sind wir öfters unterwegs. Wir kennen den Weg schon seit 20 Jahren, als wir ihn mit unserem ersten Hund entdeckt haben. Wie gut man eine Stelle aber wirklich kennt oder auch nicht, habe ich dann stets im Laufe eines Jahres beim 12tel-Blick gemerkt. Ich bin also sehr gespannt.

Nachdem der Ort grob geplant war, ging es um den genauen Standort. Soll ich einen Standort hügelab oder hügelauf nehmen? Der Standort mit Blick auf den Wald (siehe erstes Foto, Titel), habe ich verworfen. Das wird zu langweilig.

Also mit dem Wald im Rücken. Ich sag euch gleich: gaaanz exakt werde ich den Standort nicht wiederfinden. Irgendwo an der leichten Biegung des Baches. Und dann im Schnee… Sei’s drum.

Nächste Frage: Mal hochkant oder doch lieber nicht?

Okay, die Frage ist schon beantwortet. Pixie hat gleich gezeigt warum dieses Format doch nicht so geeignet ist….

No. 1
Am Bächlein
Freitag, 19. Januar 2024, 14.31 Uhr
blauer Himmel mit Wolken und Sonne, 0 Grad

Noch liegt eine winterliche Schneedecke am Bachufer. Die Obstbäume tragen heuer sogar ein weißes Winterkleid. Rechts lagern noch Strohballen. Dem unteren Bachlauf entlang zieht sich ein Brennholzstapel. Die Hunde finden es natürlich total witzig, über den Bach zu hüpfen. Ich mache das lieber unten beim Brennholzstapel, da der Lauf dort etwas schmaler ist.

So, mal sehen, wie sich die Reihe füllen wird. Winter habe ich ja gut einfangen können.

Jetzt hätte ja eigentlich ja auch gut sein können. Aber ich wollte doch ursprünglich einen städtischen Blick. Dafür musste ich bis heute warten. Denn nun war endlich wieder mal eine Stadtrunde mit Pixie an der Reihe. Dieser 12tel-Blick wird in Pixies Stadtbesuche hoffentlich wieder etwas Kontinuität hineinbringen….

Ich habe mir einen Fotostandort im Paradies ausgewählt, wer kann das schon? Konstanz alter Stadtteil jenseits der früheren Stadtmauer und der Altstadt heißt nämlich Paradies. In den folgenden Monaten kann ich dann vielleicht auch etwas mehr über diesen Standort erzählen. Zuerst muss ich aber den richtigen Blickwinkel finden. Mauer im Rücken, markant (ganz anders als beim Foto am Bach). Pixie ins Sitz schicken und erst einmal ein paar Probefotos schießen, bis ich die richtige Ausrichtung gefunden habe. Klar, der Verkehr und viele Leute rauschen indessen vorbei.

Das wäre ja jetzt fast perfekt gewesen, nur die Mitte ist nicht exakt, die Ränder. Und als ich endlich alles perfekt so habe wie ich will, sind alle schnell im Nebel entschwunden…

No. 2
Döbelekreisel
Dienstag, 30. Januar 2024, 10.11 Uhr
Nebel, 1 Grad

Woanders scheint jetzt die Sonne und die Temperaturen sind deutlich über null. Aber hier am See herrscht eben Nebel und es ist nasskalt. Von daher passt das Nebelbild gut. Für das erste Bild und zur späteren Orientierung ist so eine Klarheit in Ordnung, obwohl die Farbe des Probeschusses natürlich auch nett gewesen wäre.
Wir sehen links den Parkplatz, den es noch am Döbele gibt. Das wird sich irgendwann ändern. Von rechts mündet eine Fahrradstraße in den Kreisel. In den nächsten Monaten werde ich euch ein bisschen über das Paradies (also das Konstanzer…), das Döbele u.sw. erzählen.
Auf der anderen Seite des Döbele fließt schon fleißig der Einkaufsverkehr auch aus der Schweiz (Grenze ist wenige Geh-Minuten entfernt), aber dieser Kreisel befindet sich in der verkehrsberuhigten Zone.

Wie auch im letzten Jahr könnt Ihr Euch wieder auf Evas Blog alle Blicke der Teilnehmer*innen anschauen. Danke für die Betreuung dieser Aktion in 2024, liebe Eva.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 12telBlickButton-200.jpg

15 Kommentare

  • Reply Astridka 30. Januar 2024 at 11:34

    Schade, dass es nicht der Blick auf dem ersten Foto geworden ist, der hat MIR spontan sehr gefallen ( vielleicht was für meine Baum-Linkparty? ). Die Hunde machen sich ja sehr dekorativ in der Schneelandschaft!
    Einen städtischen Blick habe ich diesmal auch, allerdings keinen so weiträumigen wie bei dir. Spannend, wie sich das entwickeln wird.
    Gutes gelingen!
    Astrid

  • Reply verfuchstundzugnäht 30. Januar 2024 at 11:46

    Wir sind definitiv wieder mal im Paradies mit deinen Fotos! Ich freue mich drauf! Das Bacherl ist entzückend! Und das Weiß deckt noch so viel zu, bin gespannt was da noch auftaucht. Und der Stadtblick gibt sowieso Raum für Action. Schön!

  • Reply nina wippsteerts 30. Januar 2024 at 11:50

    Sehr spannend und sehr schwierig Deine Auswahl. Den Holzstapel beim ersten Motiv finde ich spannend, denn der wird sich doch sicher verändern. Die knorrigen Bäume sind auch toll – sowohl als auch.
    Beim Paradies bin ich schon gespannt, was sich immer alles so im Kreis trifft – oder auch nicht. Und was Du erzählen wirst.
    Viel Freude jedenfalls (auch mit den Hunden zusammen)
    Liebe Grüsse
    Nina

  • Reply kleiner-staudengarten 30. Januar 2024 at 13:09

    Zwei spannende Blicke auf die ich schon gespannt bin…diesmal tritt das Wasser ja ein wenig in den Hintergrund. 😉 Meinen Hochkantblick in 2022 fand ich nicht so gut in der Collage unterzubringen, daher auch ein Argument für das aussagekräftige Querformat.
    Lieben Gruß von Marita…die die Idee mit den Sonntagsschätzchen total schön findet, sich aber fragt, ob das Jahresprojekt wie gewohnt monatlich weitergeht???

    • Reply Andrea 30. Januar 2024 at 13:11

      Natürlich geht das Jahresprojekt wie gewohnt weiter. Schau mal

      • Reply kleiner-staudengarten 30. Januar 2024 at 13:23

        Okay, grad schon gefunden…die wöchentlichen Schätzchen hatten mich irritiert. 😉
        LG

  • Reply Ulrike 30. Januar 2024 at 13:58

    Wie gewohnt sind es wieder sehr schöne Aussichten bei dir!
    Liebe Grüße- Ulrike

  • Reply Valomea 30. Januar 2024 at 17:50

    Wie schön, Du startest mit einem echten Winterfoto! Die Auswahl ist gut gelungen, aber Astrid spricht mir aus der Seele: die Ansicht mit den Holzstadeln an der Seite hätte mir auch gut gefallen.
    Nun werden wir verfolgen können, was das Bächlein über’s Jahr machen wird.
    LG
    Elke

  • Reply mipamias - 30. Januar 2024 at 17:53

    Schön, dass ich nicht alleine so unentschlossen war. Deine Blicke sind sehr hübsch. Das Bächlein hat Potential, wobei – wer hat schon Fotos aus dem Paradies… gut, dass auch dort die Müllabfuhr emsig ist. 🙂 Manchmal ist sie auch einfach zu schnell. *lach.

  • Reply Nanni 30. Januar 2024 at 20:27

    Liebe Andrea,
    zwei sehr schöne Blicke sind es geworden. Das Bächlein sieht mit dem Schnee schon ganz malerisch aus und der Kreisel wird sicher ein abwechslungsreiches Motiv – das hat man ja schon an deinen beiden ersten Fotos davon gesehen. Ich finde es auch cool, mit einem eher leeren Bild zu starten, wo dann immer mehr dazu kommt.
    Liebe Grüße
    Nanni

  • Reply Pia 31. Januar 2024 at 11:31

    Wie gewohnt bei Andrea, gibt es für uns eine Auswahl. Schön, dass es auf deinem ersten Blick auch Hochstammbäume gibt. Bin gespannt über das Jahr, wie du gegen das Licht fotografierst. Auf jeden Fall gefällt mir dein Ausgewähltes Bild am besten. Beim Stadtstandpunkt kannst du es ja beeinflussen, wie viele Protagonisten du gerne haben möchtest.
    L G Pia

  • Reply Seezwerg 31. Januar 2024 at 15:58

    Sehr schöne Blicke hast du dir ausgesucht und wer von uns kann schon sagen ,
    ich war mal kurz im Paradies ,-))
    Liebe Seezwerggrüsse

  • Reply Mami Made It 31. Januar 2024 at 18:25

    Sehr kontrastreiche Blicke. Der städtische und der ländliche Blick ergänzen sich sehr gut und sorgen für Abwechslung.
    LG Petra

  • Reply illy 1. Februar 2024 at 8:53

    Ja wow.. schön..sehr sehr schön… und so unterschiedlich. Da bin ich mal gespannt… Fotos und Infos aus dem Paradies.. hervorragend…
    Liebe Grüße
    illy

  • Reply Andrea Karminrot 3. Februar 2024 at 7:55

    Dieses Jahr ist es wohl einigen schwergefallen einen passenden Blick zu finden. Deine Auswahl finde ich sehr gelungen.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Hinterlasse einen Kommentar