12telBlick 12telBlick 2022

Meine 12tel-Blicke 2022 {Juli}

29. Juli 2022

Im Juli bin ich eher faul und lustlos geworden, was das Fotografieren angeht. Wie praktisch, dass meine Tochter, die uns in diesem Monat mit der ganzen Familie aus den USA besuchte, stets eine Kamera bei sich trug. So konnte ich mit ihrem Fotoapparat Fotos von meinen ersten beiden Standorten machen.

No 1
Standort Eiche – Pfad
Sonntag 10. Juli 2022, 20.10 Uhr
ca. 22 Grad, sonnig

Der Pfad an der Eiche bot sich in der noch nicht so heißen Zeit im Juli als Abendrunde an. Hier konnten die Kinder mit Flint toben und auch Scarlett kam nicht zu kurz. Ich bin ganz froh, dass das Foto geklappt hat, denn den Ausschnitt mit einer anderen Kamera zu treffen, ist schwieriger, als ich vermutete.

Zwei Wochen später am Monatsende wird die Wiese und der Waldrand gemäht worden sein. Aber noch blüht Mitte Juli alles toll und sogar wilde Himbeeren wollen gepflückt und verkostet werden.
Schaut mal, die Älteste hat die Mama in der Höhe eingeholt.

Die jüngere Schwester hat Spaß, Flint ein Spielzeug zu werfen. Seht ihr es in der Luft fliegen?

Und Ende Juli ist die Wiese gemäht und alle Felder bis auf den Mais geerntet. So schnell geht’s….

Schnell noch das Foto unterhalb der Wiese einfangen…

No 2
Standort Eiche – Wiese
Sonntag 10 Juli 2022, 20.13 Uhr
ca. 22 Grad, sonnig

Die Wiese blüht, da müssen wir auch wegen der Wespen acht geben. Eigentlich glaubte ich, noch ein besseres Foto geschossen zu haben, aber ich hab bei der fremden Kamera wohl nicht fest genug auf den Auslöser gedrückt. So ist mir die Bande schon weit zur Eiche vorgeeilt. Das Rotblond des Buben leuchtet aber noch sichtbar.
Roter und weißer Klee herrschen auf der Wiese im Juli vor.

Bei den nächsten Fotostandorten bin ich wieder alleine unterwegs.

No 3
Standort Seerhein – Fern
Mittwoch, 27. Juni 2022, 10.54 Uhr
ca. 20 Grad, sonnig mit ein paar Wolken

Gerade hat eine Radfahrerin ihr Gefährt am Rande abgestellt, um zum Ufer zu laufen. Eine willkommene Abkühlung, denn es wird heute noch recht warm. Auf dem Weg habe ich Angler und spielende Kinder am Ufer des Seerheins entdeckt, aber an meiner Fotostelle ist nicht so viel los. Egal, dann mache ich einfach mal einen Rundblick.

Die Rettungssäule habe ich beim Fotografieren immer genau im Rücken. In die andere Richtung ist mehr los: Radfahrer*innen, Spaziergänger*innen, Hunde und ihre Besitzer*innen….

Der Wasserstand ist im Juli eindeutig zurückgegangen, merke ich gerade. Kein Wunder…

Jetzt heißt es, den Zoom richtig hinzubekommen…

No 4
Standort Seerhein – Zoom
Mittwoch, 27. Juni 2022, 10.55 Uhr
ca. 20 Grad, sonnig mit ein paar Wolken

Ein Schwimmer und tatsächlich ein Boot im Bild. Da mag ich nicht meckern. Boot? Wo? Also gut, dann hole ich es mal etwas näher heran. Ein Motorboot ist unterwegs.

Mal schauen, ob im nächsten Monat während der Sommerferien mehr an meinem Standort los sein wird. Oder tobt das Leben immer hinter meinem Rücken?

An jedem 30. eines Monats könnt Ihr all unsere Standortblicke auf Evas Blog anschauen. Danke für die Betreuung dieser Aktion, liebe Eva.

7 Kommentare

  • Reply Nanni Guggemos 29. Juli 2022 at 9:05

    Liebe Andrea,
    schön, dass deine Tochterfamilie mit auf den Bildern gelandet ist! Und aus Erfahrung kann ich sagen, dass es sehr schnell geht, in der Höhe überholt zu werden – das hab ich gerade 3 Mal in kürzester Zeit erlebt…
    Das Boot ist etwas versteckt, aber immerhin ist es da! Ich bin auch gespannt, ob du mal einen Moment erwischst, wo es dort richtig voll ist.
    Liebe Grüße
    Nanni

  • Reply Pia 29. Juli 2022 at 10:18

    Du hast ja deine Standorte wunderbar belebt diesen Monat. Ich kann mir vorstellen wie lustig die Hunderunden waren. Die gemeinsame Zeit mit der Familie ging sicher viel zu schnell vorbei.
    Ja der Pegelstand sinkt täglich und der See ist viel zu warm, aber am Wasser weht zum Glück immer eine Brise.
    L G Pia

  • Reply nina. aka wippsteerts 29. Juli 2022 at 18:51

    Das Bild mit den Familienmitgliedern unter der Eiche ist natürlich mein Favorit!
    Klar ändern sich Bildausschnitt mit verschiedenen Kameras und Objektiven. Ich habe als Anfängerin eine nicht digitale Praktika gehabt, Baujahr (auch Objektiv) vor dem Mauerfall, mein Bruder hatte das Nachfolgeobjektiv und es waren so verschiedene Geräte.
    Hab eine gute Zeit und liebe Grüße
    Nina

  • Reply Astridka 29. Juli 2022 at 20:52

    Wie schön, so viele Fotos voller persönlichem Glück! Die Kinder beleben ja nicht nur die Bilder… Sind sie inzwischen abgereist? Ansonsten wünsch ich dir noch eine gute gemeinsame Zeit!
    Herzliche Grüße!
    Astrid

  • Reply verfuchstundzugenäht 30. Juli 2022 at 16:14

    Wie schön! Bilder mit der Familie!!!

  • Reply mano 31. Juli 2022 at 5:41

    das war sicher ein besonderer monat für deine schönen 12tel-blicke!
    liebe grüße
    mano

  • Reply Claudia 31. Juli 2022 at 7:55

    Kann mich da nur anschließen, schön das die Familie mit auf den Bildern ist.
    liebe Grüße, Claudia

  • Hinterlasse einen Kommentar