12von12 Alltäglichkeiten

12 von 12 im Juni

12. Juni 2022

Am Zwölften eines Monats sind zwölf Fotos fällig. Mal sehen, was mir so vor die Kamera kam….

1

Morgenrunde mit Herrn Flint. Wir müssen etwas Zeit verdödeln, damit das ältere, ängstliche Ehepaar ein bisschen Vorsprung gewinnen kann. Dummerweise riechen Hunde die Angst eines Menschen. Und Flint fürchtet sich dann gleich mit um die Wette… Also schieben wir ein paar nette Übungen ein.

2

Morgenrunden mit den Hunden sind immer toll. Es gibt immer so viel in der Natur zu entdecken. Hier eine Raupe auf der Brennessel.

3

Pauseübung gegen Ende des Spaziergangs. “Mama, haben wir jetzt genug Pause gemacht? Es ist soooo langweilig!”

4

Schnell einen Latte mit Schokokeksen auf der Terrasse. Diese Seite des Hauses hat schon genug Sonne. Die reicht auch schon, um die Schoki zu schmelzen. Also Hopphopp….

5

Ab ins Krafttraining. Da haben wir in der Pandemiezeit etwas geschluddert.

6

Wieder daheim bleibt nicht viel Zeit zum Fotografieren. Die Hunde haben Hunger und auch wir müssen schnell einen Salat in die Schüssel werfen. Dafür können wir wieder draußen essen. Die Rose neben meinem Platz hat die Regenperiode etwas übel genommen….

7

Nähprojekte für die kleinen Amerikanerinnen. Hier entsteht gerade ein ärmelloses Shirt für das jüngere Mädchen.

8

Das kecke Knotenshirt für die Große ist jetzt auch fertig. Perfekt. Mal ein produktiver Sonntag….

9

Die Nachmittagsrunden sind gerade bei den Hunden nicht so beliebt. Es ist einfach schon so warm. Also geht es in den schattigen Wald.

10

In Gedanken gehe ich durch, was ich heute bis zum Abend noch so alles schaffen muss. Das könnte ich auch glatt an den Punkten des kleinen Marienkäfers abzählen, den ich dabei auf einem Blatt entdecke.

11

Der Mann bäckt Croissants, während ich Pakete für die Ukraine zusammenpacke. Boah, das duftet so gut aus der Küche. Ich backe später am Abend Apfelbrote.

12

Neues Spiel vom ständig hungrigen Hund (wegen leider nötiger Cortisongabe): Ich bleibe einfach stehen, bis die Menschen am Horizont ganz klein sind. Die rufen dann, ich rase gaaanz schnell und eifrig und bekomme dafür ein tolles Leckerchen. Von irgendwas muss man doch satt werden…. (Nein, nicht die Collizei rufen, der Hund bekommt gerade eine auskömmliche Ration High-Energy-Futter für Polizeihunde!!! Der verhungert nicht!)

Weitere Ereignisse des heutigen Tages gibt es bei Caro (Draußen nur Kännchen Blog) zu sehen!

6 Kommentare

  • Reply Clara [bimbambuki] 13. Juni 2022 at 14:19

    Sind das schöne Stoffe! Und die Croissants sehen sehr lecker aus. Ein netter Sonntag.

  • Reply Friederike 13. Juni 2022 at 16:48

    Ich mag deine Flint-Geschichten! Und wie er treuherzig schauen kann…
    lg

  • Reply illy 13. Juni 2022 at 18:22

    Hihi,
    da sind wohl alle Hunde gleich. Wenn sie Hunger haben ist ihnen jedes Mittel recht…
    Daumen sind weiterhin gedrückt, dass es Flint bald wieder richtig gut geht.
    Ansonsten hast Du eine ganze Menge aus dem Tag gemacht, genäht, gebacken, gepackt, gesportelt.. huiui.. Und wenn ich die Punkte auf dem Käfer zähle und das noch Aufgaben waren… holla.
    Ich wünsch Dir ne ruhige Woche
    Liebe Grüße
    illy

  • Reply Astridka 13. Juni 2022 at 21:43

    Meine Enkelinnen sind im Bett, mein Riesenbaby schläft auch und die Tochter feiert ihren Geburtstag in der Stadt, hab ich endlich Zeit, den Kommentar nachzuholen. Ein sehr aktiver Sonntag ist das ja gewesen. Selbst Krafttraining war dabei! Ich bin platt. Und genäht hast du auch, du Glückliche!ich wünsche dir eine gute neue Woche!
    Astrid

  • Reply Junischnee 13. Juni 2022 at 21:59

    Ein abwechslungsreicher Sonntag, so viel getan, wie Punkte auf dem Käferchen! Liebe Grüße und eine gute Woche, Christine

  • Reply mano 14. Juni 2022 at 7:09

    auch bei dir ein sehr hundelastiger tag ;)! flint ist aber auch ein tolles fotomodell! von den leckeren selbstgebackenen croissants hätte ich auch gern genascht!
    liebe grüße
    mano

  • Hinterlasse einen Kommentar