Jahresprojekt Jahresquilt

Abschluss Jahresprojekte 2021 & Hurra! Jahresprojekte 2022 !

31. Dezember 2021

Es ist soweit: heute haben wir den Zielpunkt unserer Jahresprojekte 2021 erreicht. Mein Schneeflocken-Quilt ist längst fertig, das letzte alte ausgewählte Buch nun auch ausgelesen. Bei Euch kamen auch bereits Projekte zur Vollendung, andere ziehen mit ins nächste Jahr um. Die eine oder andere aus unserer Runde hat leider aufstecken müssen oder ist uns im Laufe des Jahres verloren gegangen.
Mal sehen, wer sich heute zum Abschluss einklinkt. Da schauen wir uns nachher mal die letzte Linkparty unserer Jahresprojekte 2021 an, wir dürfen gespannt sein!

Bevor ich verrate, was für eine Fortsetzung fürs nächste Jahr mir vorschwebt, blättere ich aber schnell noch zurück:

Zurückgeblättert

Ein letztes Mal habe ich nun im Rahmen des Jahresprojektes 2021 in mein Bücherregal gegriffen und ein lange nicht gelesenes schmales Bändchen herausgezogen. Vermutlich habe ich während meines Studiums dieses Büchlein beim Uni-Buchladen gefunden. Hans-Christian Kirsch erzählt in “… küßte des Scharfrichters Tochter. Heinrich Heines erste Liebe” nach. Konnte ich mich an irgendetwas erinnern? Dass Heine eigentlich als “Harry” aufwuchs, sein Name englisch ausgesprochen und er deshalb von Mitschülern verspottet wurde, weiß ich schon aus der Schulzeit.

Am Ende legt der Autor die historisch nachweisbaren Fakten dar, so dass man sehen kann, wo seine literarische Fantasie waltete. Auf jeden Fall ließ die jugendliche Liebe zu einem Mädchen, das aus einer der damals verrufensten Gesellschaftsschicht stammt, den Schüler Harry Heine nicht nur tollkühn die Schule schwänzen und Heimlichkeiten hinter dem Rücken seines ehrbaren Elternhauses begehen.. Auch seine Sicht auf die Gesellschaft änderte sich.

Jene Schranken zerbrechen, von denen die Gesellschaft heuchlerisch behauptet, sie habe ein Recht dazu, sie aufzurichten, welche in Wahrheit jedoch künstlich und willkürlich sind. Ergo ist es gar ein Verdienst , sie zu zerbrechen. Hurra!

S. 104

Durch die Scharfrichters Tochter, das rote Sefchen, lernt Harry nicht nur das niedere Volk, Kuppler, Wahrsager, Gauner, Bordelle und ähnliches kennen. Sie legt ihm auch klar, dass manche Schranken kaum zu überwinden sind. Auch wenn er widerspricht, Harry knickt nach elterlicher Intervention schnell selber ein. Doch er wird eine Prägung für sein weiteres Leben mitnehmen. So zitiert Kirsch aus Heines Memoiren:

Ich küsste sie (Josefa) nicht bloß aus zärtlicher Neigung, sondern auch aus Hohn gegen die alte Gesellschaft und alle ihren dunklen Vorurteile, und in diesem Augenblick loderten in mir auf die ersten Flammen jener zwei Passionen, welchen mein späteres Leben gewidmet blieb: die Liebe für schöne Frauen und die Liebe für die Französische Revolution…

S. 213

Geschafft! Heine startet sein Schriftstellerleben und ich hab meine 12 Bücher komplett!

Im Laufe des Jahres habe ich bei der Durchsicht meiner Bücherwand gemerkt, dass mich manche Bücher sehr verlockten, sie nochmal zur Hand zu nehmen. Bei ein paar hat es sich echt gelohnt, bei anderen dachte ich mir nach dem zweiten Lesen, dass ein drittes Re-read wohl nicht nötig ist. Aber es stehen auch solche Bücher in den Regalen, auf die ich so überhaupt keine Lust hatte. Was will mir das sagen? Es ist mal an der Zeit, die eigene Bibliothek zu entstauben und auszusortieren. Bei einigen Büchern wird die Trennung nicht schwer fallen. Und die Lieblingsbücher werden sich sicher sehr gut herauskristallisieren.

Wie Ihr seht, ist dies mein Aufräum-Projekt für 2022. Da habe ich auch schon ein paar sehr schöne Vorbilder bei Euren diesjährigen Projekten gefunden, die mich ermutigen!

Genau, Flint! Auf der Quiltrückseite sieht man dich und deine Freundin Millie…

Unsere Jahresprojekte 2022

Geht es weiter mit den Jahresprojekten? Na klar!
Wie am Anfang dieses Jahres möchte ich allen Teilnehmer*innen den Projektumfang freistellen. Egal ob großer Quilt oder monatliche Sockenparade, jede/r so wie sie/er es mag.

Am 1. jeden Monats (außer natürlich im Januar) zeigen wir unsere Fortschritte des Vormonats. Ihr könnt die Beiträge wieder bei mir verlinken. Also könnt ihr Eure Projektideen und die ersten Schritte im Januar dann am 1. Februar vorstellen.

Ich lasse Euch nicht zappeln sondern plaudere meine beiden Projekte schon heute aus. Im kreativen Bereich werde ich mich bei meinen Stoffresten austoben. In jeden Monat möchte ich Euch ein kleines Werk (oder auch mehrere derselben Art), das in diesem Monat aus den Resten entstanden ist, vorstellen. Vielleicht wie diese kleine Täschchenparade? Mal sehen! Mein Jahresprojekt heißt also “No Scrap left behind” (oder Restlos nähen 😉 ). Nur zu, wenn Euch das inspiriert!

Mein zweites Jahresprojekt ist ambitionierter, weil ich auf den Goodwill meines jungen Hundes baue. Ich möchte ihm nämlich jeden Monat einen neuen Trick, ein kleines Kunststück, eine erweiterte Fertigkeit mit dem Clicker beibringen. Das zwingt mich dazu, mein Ziel für mich selber sehr klar zu formulieren und die einzelnen Schritte sehr gut zu durchdenken. Mal sehen, wie Flint dieses Projekt “Clever Collie” findet…

Los geht’s! Wir machen einen Knoten ans Jahresprojekt 2021

Heute könnt Ihr zum Abschluss Eure Projekte von 2021 verlinken. Vielleicht gebt Ihr schon mal einen Ausblick. Setzt Ihr Eurer Projekt fort oder habt Ihr schon eine neue Idee? Ihr könnt Euch aber auf jeden Fall den Januar über zum Ideensammeln, Ausprobieren und Werkeln Zeit lassen. Wir sehen uns dann hier am 1. Februar 2022!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

17 Kommentare

  • Reply Pia 31. Dezember 2021 at 8:43

    Es geht also weiter, mal sehen Baustellen habe ich noch viele im Haus!
    Ich bin so glücklich, dass ich mich entschlossen habe bei deinem Jahresprojekt mitzumachen, wer weiss ob jemals eine Decke entstanden wäre ohne dein Projekt. Hurra und seit gestern Abend ist sie ganz fertig und der letzte Faden vernäht.
    Deine Täschchen sehen so schön aus und sind bestimmt praktisch für all die kleinen Utensilien zum versorgen.
    Also mein Gedankenkarussell hast du in Gang gesetzt liebe Andrea und ab morgen liegt das neue Jahr wie ein weisses Blatt Papier vor uns, fangen wir also an zu malen, dass es möglichst bunt werden kann.
    Komm gut an im 2022,
    L G Pia

  • Reply Mascha 31. Dezember 2021 at 8:55

    Liebe Andrea,
    die Täschchen sind ja ganz allerliebst, auch wenn ich eigentlich keine Hundefreundin bin.
    Mit Clickertraining käme ich bei meiner Katze dann auch nicht weiter…
    Ich danke Dir für die Idee des Jahresprojelktes und wünscxhe Dir ein schönes freudvolles neues Jahr.
    Mascha

  • Reply nina. aka wippsteerts 31. Dezember 2021 at 9:01

    Oh, ich freue mich sehr. Sowohl über das vergangene Projektjahr, als auch über das kommende. Es war immer so schwer zu wählen 🙂
    Danke Dir für die schöne Aktion, so etwas motiviert ja doch noch mal extra. Ich hoffe, es machen wieder ganz viele mit.
    Hab einen schönen Jahreswechsel und bleibt gesund und munter
    Alle guten Wünsche und Grüße
    Nina
    Ps
    Flint sieht einfach wunderschön auf dem wunderschönen Quilt aus!

  • Reply Kirsi 31. Dezember 2021 at 9:01

    Liebe Andrea,
    ich möchte mich auch hier nochmals bei Dir für diese schöne und für mich erfolgreiche Blogaktion bedanken. Ich hatte ganz viel Spaß dabei und werde meine Rezepte weiter sortieren und veröffentlichen. Ich habe sehr nette Bloggerinnen kennengelernt, die ich wohl ohne dieses Projekt nicht kennengelernt hätte.
    Nun wünsche ich Dir und den Deinen einen guten Rutsch in das neue Jahr, eine schöne und gemütliche kleine Feier und einen tollen Start in das neue Jahr und vor allem Gesundheit!
    Liebe Grüße
    Kirsi

  • Reply Trillian 31. Dezember 2021 at 13:35

    Ich freue mich, dass es im nächsten Jahr weitergeht. Dein Projekt, ein Buch pro Monat zu lesen würde ich gerne nachahmen, fürchte aber, dass ich es nicht durchhalten werde. Deshalb plane ich lieber ein neues Patchworkprojekt. Ich bin schon gespannt auf die neuen Tricks, die du deinem Hund beibringen wirst und wünsche viel Erfolg.
    Guten Rutsch und einen guten Start im neuen Jahr.

  • Reply Centi 31. Dezember 2021 at 16:25

    Oh, er darf auf den schönen neuen Quilt…! Das Hundeprojekt finde ich ja sehr, jetzt hätte ich fast “spannend” geschrieben, und das Wort ist so ausgeleiert. Also gut, ich meine ehrlich: spannend, denn da kommt es ja auf Flint genau so an wie auf dich.
    Ob ich mir für nächstes Jahr was vornehme, weiß ich noch nicht. Ideen hätte ich ja. 😉
    LG und komm gut ins Neue Jahr!

  • Reply illy 31. Dezember 2021 at 17:58

    Hallo Andrea,
    wunderbar, dass das Jahresprojekt weiter geführt wird. Das passt ja super zu meinem Plan den Zimmerdschungel/Gartenteil beizubehalten… die Strickprojekte wandern wieder in den “normalen” Bereich… und für die steht erstmal nur der halbe Plan.
    Ich hab noch einiges vorzudenken und zu planen. Ich merke aber auch, dass die monatliche Erinnerung wirklich geholfen hat dranzubleiben und voran zu kommen. Ein richtig super Ansporn.
    Auf Dein neues Jahresprojekt bin ich auch gespannt… Ich bin ja nicht so das Nähtalent habe aber trotzdem einen Schrank voller Stoffstückchen, die ich nicht sinnvoll zu nutzen weiss… Vielleicht kann ich mir bei Dir das eine oder andere Übungsstück abschauen? Feine Idee.
    Hundekunststückchen sind eine witzige Idee. Bin gespannt, ob Flint ein Musterschüler wird.
    Hach schön… Ein Lichtblick für 2022
    Danke dafür.
    Einen Guten Rutsch ins Neue Jahr
    illy

  • Reply Andrea Karminrot 31. Dezember 2021 at 21:33

    Oh wie schön! Dem Collie ein paar Tricks beizubringen.
    Ich denke ich steige 2022 mit meinem Ebookkreader bei dir ein. Da müssen nämlich mal ein paar Bücher gelesen werden.
    Und sonst… denke ich noch
    Lieben Gruß
    Andrea

  • Reply Junischnee 31. Dezember 2021 at 21:46

    Hallo Andrea, es freut mich sehr, dass es bei Dir mit den Jahresprojekten weitergeht. Nähen wollt’ ich eiiiigentlich auch mal, ich schau fleißig bei Dir, was da entsteht und vielleicht krieg ich Mumm, mich mal dran zu machen. Aus Deinem Bücherprojekt hatte ich mir “Das vergessene Volk” und ein Hörbuch des Autors gekauft. Gehört habe ich, aber das Volk ist irgendwie in Vergessenheit geraten. Gelesen habe ich “Die zwei Koffer”, war ein bisschen speziell und hat mich berührt. Da ich es sicher kein zweites Mal lesen werde, geht es demnächst in unsere Bücherei. Liebe Grüße und gute Wünsche für’s neue Jahr, Christine

  • Reply Edgarten - Edkarten 1. Januar 2022 at 11:55

    Liebe Andrea
    Danke, dass du die Jahresprojekt durchführst. Ich weiss nicht, ob ich ansonsten durchgehalten hätte. Für das nächste Jahresprojekt muss ich mir noch etwas überlegen.
    Auf dein Training mit Flint freue ich mich ungemein.
    Ich wünsche dir herzlich einen guten Start ins neue Jahr.
    Liebe Grüessli
    Eda

  • Reply Nähkäschtle 1. Januar 2022 at 12:17

    Schöne Projektideen für das kommende Jahr. Mitte des Jahres hab ich dich entdeckt und vielleicht kann ich mich im neuen Jahr anschließen mit einem Projekt. Viele Grüße Ingrid

  • Reply niwibo 1. Januar 2022 at 19:07

    Auch Dir ein frohes neues Jahr liebe Andrea und ich freue mich, dass Dein Jahresprojekt weitergeht.
    Meine beiden Projekte habe ich heute schon in meiner Fragerunde bekanntgegeben.
    Ich möchte meinen Wollkorb entleeren und die Wolle aufbrauchen, mal sehen, wie weit ich da komme.
    Und das andere Projekt sind die Glücksorte, ob ich das allerdings hinbekomme ist die Frage, da ich ja ab April einige Wochen mit dem doofen Stützschuh rumlaufen muss und Ausflüge damit wohl erstmal aufs Eis gelegt werden.
    Nun mach Dir einen kuscheligen Abend, ganz lieben Gruß
    Nicole

  • Reply ELFi 1. Januar 2022 at 23:17

    Servus Andrea,
    ich bedanke mich bei dir für das Jahresprojekt 2021 und nahtlos starte ich Anfang Februar mein neues Projekt 2022. Ich “verhandle” noch mit mir, aber es wird bestimmt mit meinem Lieblingsthema #1, den Karten, zu tun haben. Ich habe die Fertigstellung meines Jahresprojektes 2021 schon Anfang Dezember gezeigt, der Vollständigkeit halber habe ich es aber auch hier noch einmal verlinkt. Ich hoffe das ist okay für dich! Alles Gute für 2022 und lieben Gruß!
    ELFi

  • Reply kleiner-staudengarten 2. Januar 2022 at 18:03

    Ich freue mich, dass es in 2022 weitergeht und auch an dieser Stelle nochmals Danke für die Idee und die Sammlung aller Jahresprojekte auf deinem Blog. Deine neuen “Herausforderungen” 😉 für dein Jahresprojekt hören sich interessant an und besonders gespannt bin ich auf die Erfolge von Flint.
    Hab einen gemütlichen Sonntagabend – lieben Gruß von Marita

  • Reply Nanni 2. Januar 2022 at 22:24

    Liebe Andrea,
    vielen Dank für dieses tolle Projekt! Ich bin leider zwischendrin abhanden gekommen, bin aber dabei, noch ein Fazit zu schreiben und freue mich schon auf die neue Runde!
    Deinen Quilt finde ich meisterhaft und auch das Buchprojekt ist sehr interessant gewesen. Schön, dass die Jahresprojekte im neuen Jahr weitergehen!
    Liebe Grüße
    Nanni

  • Reply Rosi 5. Januar 2022 at 21:04

    einen richtigen Abschluss habe ich ja nicht ..
    aber an dem letzten Tag im Jahr wurde das Thema Kiwis abgehakt ..
    bis zum nächsten Jahr 😉
    ich hoffe nur es werden nicht wieder so viele ..
    alles andere ist noch “im Fluss” 😉

    alles Liebe
    Rosi

  • Reply Burglind Moll-Ebel 8. Januar 2022 at 22:45

    Liebe Andrea,

    neues Jahr, neue Projekte. Ich freue mich, dass Du das Jahresprojekt weiterführst. Geschaut habe ich immer bei Dir aber nun will ich es auch mal angehen mit verschiedenen Bastelmaterialien, die schon lange auf ihre Verarbeitung warten.
    Liebe Grüße über den Bodanrück aus Litzelstetten
    sendet Dir
    Burgi

  • Hinterlasse einen Kommentar