12telBlick 12telBlick 2021

Meine 12tel-Blicke 2021 – Juni

30. Juni 2021

Der Juni hat uns die Sommerhitze gebracht, aber auch Blitz, Donner und Unwetter. Da der Mai so nass gewesen war, grünte und wuchs in der Natur aber alles wunderbar. Wenn das Wetter so bleibt, gibt es am Bodensee einen prächtigen Schnakensommer. Also Stechmückensommer, für nicht Einheimische.

Viele Wiesen sind bereits zum zweiten Mal gemäht. Der kleine Collie weiß schon genau, wo auf seinen Stammwegen die gemähten Wiesen zu finden sind. Dort kann er wild herumrasen. Heute habe ich zwei Abendrunden für Euch dabei. Die Nachmittagsstunde habe ich für den Standort im Wald reserviert.

No. 1
Blick zum Säntis
Sonntag, 13. Juni 2021, 20.17 Uhr, 23 Grad, sonnig

Wenn wir um diese abendliche Uhrzeit kommen, werfen die Bäume und Gebäude hinter uns schon ziemlich lange Schatten. Die Kastanien bekommen aber noch ein paar abendliche Sonnenstrahlen mit. So leuchten ihre Kronen. Wenn ihr genau hinschaut, könnt ihr den Säntis im Hintergrund erahnen.

Auf dem Feld linkerhand wächst wohl gerade eine Zwischensaat. Auf jeden Fall blühten im Juni die Platterbsen (?) dort wunderschön. Normalerweise gehe ich diesen Weg auf dem Hügelkamm sehr gerne. Aber mit dem kleinen Wildfang ist es gerade schwierig. Die ganz große Runde schafft er nämlich noch nicht. Das kann sich im Lauf der nächsten Wochen aber noch ändern.

Die Himmelsstimmungen sind an diesem Standort immer wieder spannend, finde ich.

Auf dem ersten Foto konntet ihr sehen, wie Flint beim zweiten Fotostandort bereits auf der Wiese losgesprintet ist und sich erfreulicherweise noch mal von mir das Okay dazu abgeholt hat.

No.2
Blick zur Halbinsel Mettnau
Dienstag, 15. Juni 2021, 20.22 Uhr, 26 Grad, sonnig

Flint mag abgemähte Wiesen total gerne. Dann darf er wenigstens nach Herzenlust rennen. Hier ist es auch sehr übersichtlich. Seine neongrüne Schleppleine schlängelt sich über die Grasstoppeln. Die Abendsonne ist um diese Uhrzeit hier sehr angenehm. Mal sehen, wie schnell die Wiese hier wieder hochschießen wird. Nach der Hitze wird ja wieder reichlich gegossen. Ich glaube, auf dem Feld im Hintergrund wurde Mais gesät.

Im Wald tut sich gerade nicht so sonderlich viel. Das frische Frühlingsgrün weicht den Farben des Sommers.

No. 3
Verwunschen im Wald
Sonntag, 13. Juni 2021, 16.00 Uhr, 25 Grad, sonnig

In früheren Jahren, also vor dem großen Holzeinschlag im Frühjahr, war es an dieser Stelle im Wald natürlich viel schattiger und angenehmer. Gerade wird unser Baumstumpf von den Sonnenstrahlen gepiekst. Der Lockenhund bedeutet mir, dass er nach meiner Fotosession bitte umkehren möchte. Es wäre zu heiß, die Zunge hinge schon fast bis zum Boden. Gut, machen wir, aber dafür bringst du bitte etwas Leben ins Bild, danke!

Während der Hund schon losmarschiert, schaue ich noch kurz, was so alles auf dem Baumstumpf wächst.

Da bin ich ja mal gespannt, auf die nächsten Lichtspiele. Ob der kleine Hund es im August schon bis hierher schaffen wird?
Auf dem Waldweg bis zu meinem Standort wurde schon wieder Holz geschlagen. Leute, wo sollen wir im Sommer noch Schatten finden?

An jedem 30. eines Monats sammelt  Eva (Blog verfuchstundzugenäht)  unsere 12tel-Blicke ein. Danke, liebe Eva!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 12telBlickButton-250-150x150.jpg

  • Claudia 30. Juni 2021 at 8:16

    Guten Morgen liebe Andrea,
    das sind herrliche, weite Blicke übers Land! Aber der Blick durch die Wicken und durch die Bäume gefällt mir auch ganz besonders gut!
    Hab einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

  • Edgarten-Edkarten 30. Juni 2021 at 8:35

    Guten Morgen liebe Andrea
    Der blau-orange Himmel beim Säntisblick ist eine traumhafte Stimmung. Hundegeschichten lese ich sehr gerne und ich kann mir lebhaft vorstellen, wie der kleine Wildfang über die abgemähten Wiesen rast und der Lockenhund posiert sehr schön beim Baumstumpf.
    Dir einen sonnigen Wochenteiler und liebe Grüessli
    Eda

  • Karin 30. Juni 2021 at 9:33

    Richtig schön! Ich mag die Abendstimmung im Sommer auch immer sehr! Nicht mehr so heiß und ganz besonderes Licht!
    LG Karin

  • Nanni 30. Juni 2021 at 10:20

    Liebe Andrea,
    schön ist es bei Dir und der Sommer ist richtig angekommen. Schön, dass die Hunde mit auf’s Bild durften!
    Liebe Grüße
    Nanni

  • Astridka 30. Juni 2021 at 13:34

    Klarblauer Sommerhimmel für den Juni – so stellt man sich nen Postkartenblick vor! Die Serie hat Spannung, viel mehr als der Waldblick. Der Mettnaublick gefällt mir auch gut.
    GLG
    Astrid

  • Edith 30. Juni 2021 at 14:30

    Hallo Andrea,
    einen schönen Eindruck hast du von deiner Gegend um den Bodensee gegeben. Der Blick in die Weite gefällt mir und natürlich dein Hund, er sieht so unternehmungslustig aus. Hat sichs bei euch auch abgekühlt? Ich muss doch tatsächlich ein Langarm T-Shirt anziehen und geregnet hat es kräftig ohne Schaden.
    Liebe Grüße
    Edith

  • kleiner-staudengarten 30. Juni 2021 at 19:12

    Deine Landschaftsblicke haben etwas Besonderes…diese Weite mit dem feinen Hintergrund wie Berge und See ist klasse und gut gewählt, wenn ich da an meine verschwundenen Fixpunkte denke. ;-)) Auch interessant der Waldblick mit Baumstumpf – deine Frage nach dem fehlenden Schatten kann ich nur unterschreiben, wie unverzichtbar Baum und Wald für uns in Zukunft sein werden.
    Lieben Gruß, Marita

  • nina. aka wippsteerts 1. Juli 2021 at 5:06

    Wie Du wieder die Farben und Stimmungen eingefangen hast!! Ganz besonders schön diesmal und so nett mit den Hunden „belebt“
    Die Erpsen haben wirklich eine schöne Farbe.
    In meiner Verwandtschaft würden sie zu gern jeden Baum retten, zu viel sind im besten Alter gerade für nichts dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen. Und jetzt auch einem Wirbelsturm, der natürlich freie Bahn hatte. Gepflanzt wird, was unter die Finger gerät und Zukunft verspricht und alles durcheinander. Zu gern würde ich wissen, wie es dort in Jahrzehnten aussieht, ist Wald doch immer ein Generationenprojekt. Ja, der Holzpreise steigt, da so viel kaputt gegangen ist. Schade, dass bei Dir scheinbar immer noch geschlagen wird.
    Ganz liebe Grüße
    Nina

  • Ulrike 1. Juli 2021 at 16:27

    Wie schön, dass dein Hund den Vordergrund beim Baumstumpf bildet vor dem Sonnenfleck! Ich mag ja den Blick zum Säntis, eine herrliche Weite darin – und auch bei dir schon mit abendlichem Schatten!
    Liebe Grüße – Ulrike

  • Pia 2. Juli 2021 at 15:30

    Ich könnte ja deine Weitblicke übernehmen und den Säntis einfügen 🙂 Aber die wunderbare Stimmung würde dann fehlen. Die gemähten Felder sind doch Ideal für Flint um sich auszutoben. Beim Baumstrunk kann man gut sehen, dass wenn das Licht den Boden erreicht sofort leben erwacht.
    L G Pia