Bücher

„Alles, was wir wissen und was nicht.“ – Für Wissensdurstige in jedem Alter {Buchtipp}

7. April 2021

(Werbung: Der Verlag stellte mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung. Meine eigene Meinung zum besprochenen Buch behalte ich mir vor.)

Momentan komme ich nicht viel zum Lesen. Entweder muss ich mit dem Welpen spielen, ihn erziehen, ihm im Garten Übungen zur Stubenreinheit angedeihen lassen, kleine Runden drehen, Wenn er endlich mal schläft, will der alte Hund beknuddelt oder ausgeführt werden. Ach ja, der Haushalt, der Alltag. Und dazwischen mal was lesen.
Wie gut, dass da dieses wunderbare dicke Buch mit den vielen Illustrationen und interessanten kurzen Texten auf dem Sofatisch liegt.

Da schlage ich schnell auf und finde gleich ein Thema, dass mich interessiert und in das ich mich für ein paar Minuten versenken kann. Schon habe ich was gelernt und kehre inspiriert und informiert in den Alltag zurück. Ich bin mir sicher, dass meine wissbegierigen Enkel daran auch große Freude haben werden. Der Titel verspricht ja schon mal eine Menge Spannendes:

Alles, was wir wissen und was nicht. Raketen, Vulkane, Mumien, Bienen, Kriege, das Gehirn und unsere Zukunft.
Für Wissensdurstige in jedem Alter: Wissenschaft spannend verpackt & anschaulich erklärt

Eigentlich verlockte mich an diesem Schwergewicht von Buch gleich das etwas „Old-school“-wirkende Cover. Denn es erinnerte mich, wie ich als Kind lange und ganz versunken Enzyklopädien mit vielen Bildern durchblätterte. In Zeiten des Internets gelangt man durch Anclicken auch zu allen möglichen Wissensinformationen. Aber es ist doch etwas anderes, wenn man durch ein bildreiches Werk stöbert und durch Bilder und Textschnipsel zum Weiterlesen animiert wird.

Mit dieser Kinder-Enzyklopädie, wie das Buch im englischen Original heißt, trifft der Herausgeber Christopher Lloyd aber nicht nur das Interesse von Kindern, sondern der ganzen Familie. Lloyd, selber studierter Historiker, Wissenschaftsjournalist und Verleger, hat zusammen mit vielen weiteren Fachautoren und Experten ein spannendes, buntes Kaleidoskop des Wissens zusammengestellt.

Übersichtlich wurde das Buch in acht große Wissensgebiete aufgeteilt: Universum, die Erde, Materie, Leben, Menschen, Altertum und Mittelalter, Moderne Zeiten, Heute und Morgen. Zur schnelleren Orientierung sind die einzelnen Kapitel farblich unterschiedlich gekennzeichnet. So kann man sich beim Aufschlagen grob bereits am Buchschnitt orientieren.  

Die verschiedenen Themen sprechen unterschiedliche Altersgruppen an und setzen  auch unterschiedliche Voraussetzungen an Vorwissens voraus. Die Fotos und Illustrationen sind eindrücklich und verdeutlichen die kurzen Texte sehr genau. Da wird der Wissensdurst und jugendlicher Forscherdrang angesprochen.

Manchmal vermisst man vielleicht einen roten Faden. Dafür werden Schlaglichter in die unterschiedlichsten Wissensgebiete geworfen. Damit die spannenden Fakten kein Inselwissen bleiben, muss man sich bei weiterführendem Interesse zusätzliche Informationen suchen. Aber das ist ja das Wesen einer Enzyklopädie.

Kinder ab 10 Jahren können am besten zusammen mit einem Erwachsenen in interessante Kapitel eintauchen. So bekommen sie Appetit auf mehr. Bald werden sie wissensdurstig selbstständig eintauchen und dabei die Zeit vergessen (wie ich früher).  Durch die unterschiedlichen Ansprüche bleibt es für längere Zeit interessant, selbst für Erwachsene.

Sehr gut finde ich, dass auch aktuelle Themen aufgenommen worden sind wie Umweltverschmutzung, Klimawandel, Flüchtlingsproblematik. Die verschiedenen Fachleute, die vorgestellt werden und zu Worte kommen, eröffnen zudem auch von der Berufskunde und der Vielzahl ihrer Forschungsgebiete neue Berufsbilder.   

Ein Buch, das man immer wieder gern aus dem Regal zieht, durchblättert und sich von Illustration und Thema zum Schmökern verleiten lässt.  Ich hab mich an vielen Stellen festgelesen und war oft fasziniert von den aufschlussreichen Illustrationen.

Alles, was wir wissen und was nicht.
Raketen, Vulkane, Mumien, Bienen, Kriege, das Gehirn und unsere Zukunft.
Für Wissensdurstige in jedem Alter: Wissenschaft spannend verpackt & anschaulich erklärt
(engl. Originaltitel: Britannica All New Kids‘ Encyclopedia
Hrsg. Christopher Lloyd
Übersetzt von M. Jancauskas, E. Mohr, D. Papenberg
wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft, März 2021
384 Seiten

3 Kommentare

  • Reply Astrid 7. April 2021 at 14:14

    Oh, das ist ein Buch , dass ich als Kind absolut geliebt hätte!!!!

    Viele Grüße
    Astrid

  • Reply kleiner-staudengarten 7. April 2021 at 20:13

    Meine Jungs haben ihr visuelles Lexikon geliebt…so fein scheint diese Enzyklopädie für Kinder auch zu sein.
    Ein toller Tipp!
    Lieben Gruß, Marita

  • Reply nina. aka wippsteerts 10. April 2021 at 12:02

    Ich liebe dieses Buch auch sehr!! Zum Schmökern auch für mich heute immer noch perfekt und ich bin keine 10 mehr. 🙂
    Liebe Grüße
    Nina

  • Hinterlasse einen Kommentar