12von12 Alltäglichkeiten

12 von 12 im Oktober 2020

12. Oktober 2020

Jeden Monat dasselbe… stets bin ich überrascht, dass schon wieder der Zwölfte vor der Tür steht.

Meine Pläne für den heutigen Tag habe ich bereits gestern Abend angesichts der Wettervorhersage gecancelt. Der Hund hatte am frühen Morgen mit Herrchen Glück, dass es auf der ersten Hunderunde nicht regnete.

1    Nach dem Frühstück bin ich gleich an den Nähtisch geeilt. Dort wartete Wollwalk aus dem Fabrikverkauf, der zu Jacke und Hose für das Oktoberbaby verarbeitet werden will.  So Zuschnitt geschafft.

 

2    Danach brauchte ich dringend eine Tasse Kaffee mit viel (Mandel-)Milchschaum und noch mehr Rohkakao. Und selbstgebackenes Apfelbrot.

 

 Hör mal, wir verbinden jetzt meinen kleinen Einkauf im Bioladen mit der  zweiten Hunderunde. Was hältst Du davon?
Okay, die Begeisterung hält sich noch in Grenzen.

 

  Die Schweizer wissen besser über das Wetter am Bodensee Bescheid. Och nö, sieht nach einer fetten Regenfront aus. Wir ahnten es bereits. Na, dann brauchen wir uns ja nicht zu beeilen.

 

5    Nachdem die Handtücher von der Waschmaschine in den Trockner umgezogen sind, packe ich den Hund ins Auto und fahre in den Nachbarort. Es regnet…

 

6   Passend zum schwarzen Regenmantel eine Maske mit florealem Muster auf schwarzem Hintergrund. Klar habe ich für jedes Outfit die passende Maske.

 

7    Auf dem Weg zum Wanderparkplatz springe ich noch schnell beim Obst- und Gemüsestand raus. Da bin ich die einzige Kundin bei diesem Wetter. Noch regionale Himbeeren, fein!

 

8   Endlich haben wir diese Runde am kleinen See wieder für uns. Bei gutem Wetter sind hier immer noch radfahrende und wandernde Touristen unterwegs. Irgendwo im Internet geistert nämlich ein Geheimtipp herum, der den kleinen See anpreist. Nur dass er jetzt kein Geheimtipp mehr ist…

 

9    Den Hund habe ich mittlerweile aus seinem Frotteemäntelchen gepellt. Jetzt ist er wieder trocken, gefüttert und pennt. Auch für die Zweibeiner ist was auf den Mittagstisch gekommen. Schnell noch mit dem Tee vor den PC und nach Mails gucken. Nur fünf Minuten (von wegen…). Dann wieder an den Nähtisch.

 

10   Wieder in einen Wald mit dem Hund, aber dieses Mal bleibt es trocken.  Hier ist vor einiger Zeit wieder gefällt worden. Auf den Stämmen bilden sich schon Moose. Überall liegen Stapel mit Stämmen in verschiedenen Stadien des natürlichen Verfalls. Offensichtlich wird man sie nicht los, was aber kein Hinderungsgrund ist, weiter gesunde Bäume zu fällen. Argh!

 

11   Daheim stelle ich die Walkhose fertig. Die gefütterte Jacke ist morgen dran. Es wartet noch andere Arbeit auf mich.

 

12   Heute Abend gibt es buntes Essen, ein Provencalischer Auflauf mit feinem Guss. Nein, der Tag ist noch nicht abgeschlossen. Der Mann ist heute mit naturwissenschaftlichem Homeschooling (mit den amerikanischen Enkelinnen) dran, dann Hunderunde im Dunklen, etwas Hausarbeit, Bücherstapel abbauen…

Wie war Euer Tag heute? Ich schaue gleich mal bei Caro ( Blog draußen nur Kännchen) nach, die freundlicherweise unsere Beiträge sammelt.

 

 

16 Kommentare

  • Antworten Ursula 12. Oktober 2020 at 19:50

    Mhhhh lokale Himmbeeren. Da hätt ich auch gekauft. Ja hier wars nass und kalt. Ich hab das bunte Gemüse durch den Mixer und es gab Suppe.
    Einen schönen Abend noch ich verzieh mich mit dicken Socken, Jacke und Decke aufs Sofa.
    LG
    Ursula

  • Antworten illy 12. Oktober 2020 at 19:55

    Schade, dass ihr so viel Regen bei den Runden hattet. Ich hätte tatsächlich ein bisschen Sonnenschein zum ausleihen gehabt…
    Die kleine Hose ist ja niedlich.
    Hihi.. die „nur 5 minuten“ kenn ich auch… Aber jetzt widme ich mich auch meinem Roman und mache Feierabend…
    Einen schönen Abend und Guten Appetit noch
    Liebe Grüße
    illy

  • Antworten Astridka 12. Oktober 2020 at 20:02

    Ja, der Wetterbericht! Der hat uns heute auch angeschmiert, aber wir haben ja eine Trockenphase erwischt und am späten Nachmittag gab es auch noch Sonne. Farblich kommt sich unser Abendessen gleich, aber die Zutaten sind andere ( bei mir kommt das Rot vom Rosenpaprika-Öl ). Ich glaube übrigens, ein Buch von deinen Empfehlungen hat den Buchpreis bekommen ( nein, nicht der Hettche ).
    Die blaue Walkhose ist für das erwartete Baby? Da muss es doch ein kalter Winter werden!
    Einen schönen Abend!
    Astrid

  • Antworten nina. aka wippsteerts 12. Oktober 2020 at 20:31

    Ach, gerade erst (peinlich!) auf den Kalender geschaut. Ein vergesslicher Montag meinerseits halt.
    Dein Montag scheint aber schön gewesen zu sein. Die Walkhose gefällt mir sehr. Und eine sehr schöne Maske. Ich finde ja, dass es auch schöne, chicke Statements sein können.
    Liebe Grüße
    Nina

  • Antworten Edgarten-Gartenblog 12. Oktober 2020 at 20:36

    Liebe Andrea
    Trotz Regen ein toller Tag, immer mal wieder eine Runde mit dem süssen Lockenhund und nach der Natur folgen nähen und naschen. Toll.
    Dir einen frohen Abend und liebe Grüessli
    Eda

  • Antworten nic 12. Oktober 2020 at 21:36

    Ooops, Danke fúr den Hinweis, das war tatsáchlich ein Versehen. Den Oktober habe ich nun auch noch verlinkt. 😀 So ein ungeplanter Einsatz in der Arbeit, wenn ich eigentlich einen Kurs vorbereiten sollte (weil ich das Material erst heute morgen bekam) umnachtet mein Hirn scheinbar leicht…GLG nic

  • Antworten Karin Be 12. Oktober 2020 at 23:09

    Was warst Du fleißig! Eindeutig produktiver als ich, lasse ich doch andere arbeiten 😉
    Der Wetterbericht stimmte hier wieder einmal nicht, aber egal. Ich war für allzeit bereit angezogen.
    Die Tasse ist ein geniales Teil!!
    Liebe Grüße,
    Karin

  • Antworten Claudia 13. Oktober 2020 at 7:26

    Guten Morgen liebe Andrea,
    herrlich, Dein Blick durch den Tag mit Schmusehund und zauberhaften TAssen *lächel* …. Die Walkhose sieht auch allerliebst aus und ich bin gespannt auf die Jacke dazu!
    Hab einen schönen und herbstbunten Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

  • Antworten Nicole/Frau Frieda 13. Oktober 2020 at 7:54

    Du hast für jedes Outfit eine Maske, liebe Andrea?! Woow. Das ist ja toll! Die kleine Walkhose ist entzückend! Genau wie der treue Hundeblick! Dir einen schönen und (hoffentlich) trockenen & sonnigen Dienstag. Herzlichst, Nicole

  • Antworten mano 13. Oktober 2020 at 9:11

    das war ja ein prallgefüllter tag!! aber ein schöner!
    liebe grüße
    mano

  • Antworten Ivonne 13. Oktober 2020 at 12:08

    Hallo Andrea,
    einen schönen 12. hattest du. Mit den Geheimtipps ist das ja immer so eine Sache. Eins ist aber gewiss … irgendwann ist man die Schönwetterspaziergänger wieder los und man hat seine Runden wieder für sich. Hier hat sich Begegnungsaufkommen in den letzten Tagen merklich verringert.
    Walk habe ich bisher nur einmal vernäht (Stulpen). Veränderst du das Schnittmuster oder hast du extra eins für nichtdehnbare Stoffe?
    Hab eine schöne Woche und Knuddler an den Lockenhund.
    Lieben Gruß
    Ivonne

  • Antworten Traude "Rostrose" 13. Oktober 2020 at 22:21

    Oh mei, dersüße Hund hat aber wirklich einen Mitleid erregenden Blick drauf, Motto „Bei dem Wetter jagt man doch keinen Hund vors Haus“. Und ich kann ihn ehrlich gesagt verstehen, vorige Woche ging ich lieber raus als diese 😉 Ja, und leider seh ich auch immer wieder gefällte Bäume, die für mich nicht krank wirken. Hat sich noch nicht herumgesprochen, dass wir Bäume brauchen?
    Herzliche Rostrosengrüße
    von der Traude (die gerade eben von ihrem schönen Herbsturlaub zurückgekehrt ist)
    https://rostrose.blogspot.com/2020/10/summertime-2020-teil-4-august.html

  • Antworten Pia 14. Oktober 2020 at 9:29

    Ja auch bei uns im Garten gibt es noch die letzten Himbeeren, zum Naschen. Ich bringe immer der Enkelin welche mit. Gestern hatte ich das erste mal richtig kalte Hände beim Spazieren, da kommen die Walkhosen gerade richtig. Nähst du die Nähte übereinander beim Walkstoff? Zeigst du uns bitte die Jacke auch. Du verwöhnst dich ja mit sehr leckerem Frühstück, da steckt mächtig viel Energie drin, die du bei all deinen Aktivitäten gut gebrauchen kannst.
    L G Pia

  • Antworten Mond 17. Oktober 2020 at 3:15

    Deine Vogeltasse ist ja herzallerliebst! Und so ein Stück selbstgebackenes Apfelbrot hätte ich jetzt auch gern, es sieht lecker aus.
    Herzliche Grüße aus der Ferne!

  • Antworten niwibo 20. Oktober 2020 at 18:57

    Das ist ein ausgefüllter Tag liebe Andrea,
    jede Menge erledigt.
    Mandelmilch habe ich gestern zum ersten Mal auf Wunsch des Jüngsten gekauft.
    Morgen früh werde ich sie mal probieren.
    Und Himbeeren gehen immer, die liebe ich einfach.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

  • Antworten Hamburger Arroganz / Sabine 24. Oktober 2020 at 14:21

    Hallo Andrea,

    regionale Himbeeren im Oktober, darum beneide ich dich!

    Bleib gesund! Alles Gute wünscht Sabine

  • Hinterlasse einen Kommentar