Frühling Frühling am See Monatsmotto

Ein bisschen Frühlingsstimmung

18. März 2020

Auch in diesen Tagen muss ich aus dem Haus hinaus. Der Hund muss bewegt werden… Eigentlich liebe ich eh ruhigere und einsamere Wege oder suche Lieblingsorte eben sehr früh auf, um sie für uns, den Hund und mich, zu haben. Deshalb habe ich euch heute einen frühmorgendlichen

Farbflash und Frühlingsstimmung

mitgebracht, um Euch ein bisschen aufzuheitern.

Die Magnolienblüten öffnen sich hierzulande gerade erst. Am liebsten würde ich den ganzen Tag daneben stehen bleiben und zuschauen.

Es sieht aus, als würde die Weide ihr „Haar“ in die Wellen hängen lassen.

Dort tuscheln die Osterglocken und hecken vielleicht etwas aus.

Dieser Mohn ist bewundernswert, denn den ganzen milden Winter über habe ich Mohnblüten hier im Park entdeckt.

Tauchen wir ein ins tulpige Farbbad…. Hach!

Wilde Veilchen habe ich auch schon auf den Hunderunden am Waldrand entdecken können. Hier sind es wohl Alpenveilchen.

Blausternchen…

Leider müsst ihr Euch den betörenden Duft dieser Blüten einfach vorstellen.

Am liebsten würde ich diese vielen Inspirationen jetzt daheim an der Nähmaschine verarbeiten. Aber noch ist sie in der Inspektion, denn die Werkstatt arbeitet noch weiter, während der Laden bereits geschlossen ist. Drückt mir bitte die Daumen…

Gut, dass es im Haus noch genug zu tun gibt und viele Bloggerinnen tolle Inspirationen posten. Nachdem der Hund auf einsamen Frühlingswegen gelüftet wurde, heißt es nämlich #Stayathome  oder #bleibZuhause!

 

 

14 Kommentare

  • Antworten frau nahtlust 18. März 2020 at 6:13

    Ach, liebe Andrea, welch feine Freude und tolle Idee von dir, etwas mehr Frühling auf die Bildschirme zu zaubern! Tolle Blumen und tolle Aufnahmen! Ich erfreue mich auch an einem täglichen Spaziergang und dann wusch, schnell wieder ins Haus, damit wir möglichst gut die Sache in den Griff bekommen. Ganz lieben Gruß. Susanne

  • Antworten nina aka wippsteerts. 18. März 2020 at 6:41

    Was für eine farbenfrohe Aufmunterung. Hier blühen die Magnolien schön und ich würde am Liebsten über den Zaun greifen☺ dafür haben wir noch nicht so viele Tulpen. Meine haben ihr buntes Köpfchen noch im Grünen verdeckt. Ich bin fast nur im Garten, werkeln, auch heute noch Mal den letzten ( für hier angekündigten ) Tag ausnutzen. Die Nachbarn schwatzen über die Zäune, beim notwendigen Einkauf sind doch viele nett und “ bleiben sie gesund“ ist fast immer die Abschiedsformel. Das auch andere unterwegs sind, vor allem unterwegs!
    Aber jetzt genießen wir den Frühling heute noch Mal, machen das Beste draus, erfreuen uns an der Natur!
    Bleib gesund und tapfer und liebe Grüße
    Nina

  • Antworten nic 18. März 2020 at 8:49

    So schöne Farben…♥nic

  • Antworten Claudia 18. März 2020 at 9:08

    Guten Morgen liebe Andrea,
    Deine Bilder sind Balsam für die Seele! Wunderschön hast Du den erwachenden Frühling festgehalten!
    Für die Nähmaschine drück ich Dir fest die Daumen, daß sie schnell wieder bei Dir ist! Ich bin gerade auch froh,daß ich mich mit meinen Hobbies ablenken kann :O) Heute will ich Karten basteln, nachdem ich gestern den Nachmittag im Garten verbracht habe :O)
    Ich wünsche Dir einen guten und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße und bleib gesund,Claudia ♥️

  • Antworten Kunzfrau 18. März 2020 at 9:18

    Hach schön! Fast so, als w#re ich dort mit euch zusammen entlang gegangen. Ich habe leider keinen und und blibe deshalb den Empfehlungen folgend zu Hause!

    Alles Gute für euch und bleibt gesund!
    Marion

  • Antworten Pia 18. März 2020 at 9:49

    Genau solche Aufsteller erfreuen den Alltag und ja die Natur lässt uns staunen mit ihrer Blütenpracht.
    Wie gut, dass ich auch solche Gelegenheiten habe um im Wald oder am See den Kopf zu lüften auf einsamen Pfaden.
    Bleib Gesund und abwechslungsreiches Aushalten wünscht dir, Pia

  • Antworten kleiner-staudengarten 18. März 2020 at 18:16

    Liebe Andrea,
    die Natur verwöhnt uns gerade mit schönen Frühlingsblühern und die Gartenarbeit machte heute so richtig Spaß. Die letzten Tage habe ich mir ein neues Buch von meinem Bücherstapel genommen … so hat das Stayathome auch etwas Angenehmes… Zeit zum Lesen. Ich drück die Daumen für deine Nähmaschine und danke für deine farbenfrohen Frühlingsbilder.
    Lieben Gruß, Marita

  • Antworten Andrea Stock 18. März 2020 at 19:03

    Tuschelnde Osterglocken – was für ein wunderschöner Gedanke. Vielen Dank für die vielen schönen Bilder und vielen Dank für Deinen Blog, den ich immer wieder mit Freude lese.

    Herzliche Grüße aus dem Sauerland

    Andrea

  • Antworten swig – filz felt feutre 18. März 2020 at 22:18

    Immer her damit! Danke 😉
    Liebe Grüße

  • Antworten mano 19. März 2020 at 14:00

    zauberhafte frühlingsstimmung mit reizenden worten beschrieben. danke!!
    liebe grüße
    mano

  • Antworten Ivonne 20. März 2020 at 19:54

    So viele tolle Bilder. Da steigt meine Laune doch gleich wieder ein bisschen.
    Die Hunderunden genieße ich im Moment auch sehr.
    Pass gut auf dich auf ♥
    Liebe Grüße
    Ivonne

  • Antworten niwibo 21. März 2020 at 20:02

    Danke für die schönen Bilder liebe Andrea,
    so ein Spaziergang ist im Moment ganz wichtig, der Kopf muss frei werden.
    Ansonsten beschäftigen wir uns mit allem Möglichen,
    bin gespannt, wie es nächste Woche weiter geht.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

  • Antworten Bernhard 25. März 2020 at 14:55

    Liebe Andrea,

    Mohnblüten im Frühling sind schon kurios. Vielen Dank für Deinen schönen Frühlingsblütenspaziergang 🙂

    Bleib gesund und pass auf Dich auf

    LG Bernhard

  • Antworten Schwarzwaldmaidli 2. April 2020 at 12:09

    Ein schöner Spaziergang durch den Frühling. Ich bin gerade so froh, dass das Wetter gut ist und wir täglich raus gehen können.
    Liebe Grüße
    Anette

  • Hinterlasse einen Kommentar