12telBlick 12telBlick 2019

Meine 12tel-Blicke im April

30. April 2019

Der April hatte ja in diesem Jahr eine Menge auf Lager. Von Schnee bis zur fast sommerlichen Wärme haben wir alles geboten bekommen. Auf jeden Fall ist es ihm gelungen, Farbe  in meine 12tel-Blicke zu zaubern.

No. 1 – Fern

Blick Richtung See und Alpen

Dienstag, 16.April 2019, 15.19 Uhr, eher bedeckt, 17 Grad

Schaut mal wie hoch das Getreide bereits in der Mitte des Monats steht! Die Lockenhündin darf gerade noch einen kleinen Ausflug hinein unternehmen, aber nur mit Bällchen im Maul.  Sonst kommt sie noch auf die Idee, vom leider gespritzten Getreide zu naschen…

Ein relativ warmer Tag für April, dafür ist der Himmel dieses Mal nicht wirklich eindrücklich. Diesen Monat steht eben das frische Grün im Vordergrund.

No. 2 – In Reichweite

Blick zu den Bienenständen

Freitag, 19. April 2019, 9.32 Uhr, 8 Grad, sonnig

Schäfchenwolken zeigen sich am Himmel. Auch die Sonne zeigt sich an diesem Tag sehr ausdauernd. Die beiden Obstbäume stehen natürlich auch gerade in ihrer Blüte.

Auf dem unteren Foto könnt Ihr mal lesen, was auf dem gelben Schild am Bildrand steht. Die ganze Anlage ist wirklich sehr liebevoll und fürsorglich gestaltet. Angefangen mit den lustig bunten Bienenhäusern, den bienenfreundlichen Stauden ringsherum, der tollen Infotafel am Rande (auch wenn sie direkt auf meinem Standort steht, den ich im Januar wählte….).

Jetzt kann man sich in einem Schaukasten am Rand auch noch die Bienenwaben anschauen. Vielleicht treffe ich im Laufe des Jahres mal den Imker persönlich bei seinen Bienen an, dass ich mal meine Begeisterung kund tun kann.

 

Es summt und brummt auch schon ordentlich um die Kästen herum, wenn die Sonne so schön warm scheint. Ich halte aber lieber Abstand, schon des Hundes wegen…

 

Der April hat wirklich alles bunt und blühend gemacht.

 

No. 3 – Nah

Blick zum Lebkuchenbaum

Montag, 15. April 2019, 7.10 Uhr, 6 Grad, sonnig

Es war noch ein bisschen frisch, so früh am Morgen, aber die Sonne hat so verlockend vom Himmel geschienen. Das Licht ist wirklich zauberhaft. Ich muss aufpassen, beim Fotografieren keine Blümchen umzutreten. Rechts am Rand seht ihr, dass es mittlerweile auf dem Beet schön blüht.

Jaaa, die Aufnahme ist etwas zu schräg. Ich war wohl noch ein bisschen trunken vor Begeisterung und Staunen, da ich zuerst ganz nahe am Baum dran (siehe unten) und vollkommen hingerissen von den Eindrücken war. Anfang des Monats war nämlich noch nichts davon zu sehen gewesen. Und jetzt – wupp – aufgeklappt.

Nach dem Teaser am Anfang jetzt noch mal ein genauerer Blick.

No. 4. hautnah

Blick auf den Lebkuchenbaum, hautnah

Wie schnell doch die herzförmigen Blätter schon ausgetrieben sind! Schaut mal!  Die Blattstiele werden ihre aparte rote Farbe behalten. Ich mag den karminroten Hauch auf den frischen grünen Blättern. Wie oft bin ich in den Vorjahren hier vorbei gekommen, ohne diese feinen Details zu entdecken. Es lohnt sich, über die morgenfeuchte Wiese zu tappen, um genauer hinzuschauen!

Der Kuchenbaum ist übrigens gut winterhart, mag aber keine trockenen Böden. Ob ich ab Mai mit seiner morgendlichen Bewässerung kämpfen muss? Irgendwie möchte ich mich ja dem Baum nähern können…

 

 

Am 30. jeden Monats präsentiert die liebe Eva (Blog verfuchst und zugenäht)  die 12tel-Blick Aktion

 

  • eva 30. April 2019 at 7:24

    Guten Morgen Andrea,
    hach der Lebkuchenbaum gefällt mir. Da bin ich sowas von gespannt.
    Auch bei den Bildern ist auf jedem Bild eine kleine Veränderung zu sehen. Ich finde es schon spannend, wie sich
    von Monat zu Monat die Landschaft verändert.
    Hab einen wunderschönen 1. Mai und pass auf vielleicht schleichen heute Abend eine Hexe und ein Hexerich ums Haus.
    Lieben Gruß Eva

  • mano 30. April 2019 at 8:11

    die bienenstände sind ja wirklich schön! so nett und bunt angelegte hab ich hier noch nicht gesehen. schönen gruß an den imker, deinen leserinnen gefällt er auch so gut!!
    auf die weiterentwicklung des lebkuchenbaums bin ich gespannt! sind diese knubbeligen dinger daran denn früchte des letzten jahres? bekommt er noch blüten?
    liebe grüße
    mano

  • Astridka 30. April 2019 at 9:13

    Ja, diese Blätter sind einfach zu schön beim Lebkuchenbaum! Freu mich, dass ich ihn hier bei dir verfolgen kann, denn „meinen“ finde ich nicht mal so en passant. Aber auch deine übrigen Blicke mag ich sehr, besonders, dass du noch Details zeigst.
    Alles Liebe!
    Astrid

  • ninakol. 30. April 2019 at 9:49

    Guten Morgen
    so schöne Bilder, so viel Frühling, so viel schönes Grün! Und bunte Bienenstöcke!
    schönen Tanz in den Mai und liebe Grüsse
    Nina

  • Frau Mo 30. April 2019 at 16:35

    Liebe Andrea, deine 12tel-Blicke sind alle grossartig und die Veränderungen im letzten Monat einfach faszinierend. Der Bienenstand-Blick lässt mich ein wenig wehmütig werden. Das mit dem Imkern hat aus verschiedenen Gründen nicht sollen sein. Nun versuchen wir wenigstens den Wildbienen, Insekten und allerlei anderen Wildtieren im Garten Lebensraum zu bieten.
    Herzlich, Monika

  • Pastellfarben 30. April 2019 at 17:10

    wunderbar der lebkuchenbaum hautnah mit den herrlich rot gefärbten blattstielen!

    liebe grüsse
    christa

  • Aqually 30. April 2019 at 17:59

    Hach, toll, wieder ein Blickwinkel mit Lockenhund 🙂
    LG Aqually

  • Pia 30. April 2019 at 21:17

    Eine schöne Mischung deiner Standorte vom weiten bis ganz nah und jeder hat das gewisse etwas.
    Es bleibt spannend und ich bewundere dich wie früh am Morgen du schon den Foti zückst.
    L G Pia

  • verfuchstundzugenäht 1. Mai 2019 at 10:53

    fern – ja, diesmal ist die Nähe und nciht die Ferne dran, auch gut!
    in Reichweite – Schaukästen… großartig! Das ist einfach ein feines Paltzerl!
    nah – hier fällt mir irgendiwe die Ferne ins Auge, die kleine aer präsente Spiegelung.
    hautnah – Blätter!!! Yes, es wird! was für eine schöne Form!

  • mamimade 1. Mai 2019 at 17:25

    Ich gebe ehrlich zu, dass mich die Bienenbilder völlig in ihren Bann gezogen haben. Summ Summ quasi.
    Die Bäume finde ich atemberaubend schön. Bäume gehen immer. Sowas gibt’s halt bei mir nicht wirklich. Also schon, aber nur in einem barocken Garten inszeniert.

    Deswegen tut mir dein Blick/deine Blicke ganz gut!
    LG
    Susanne

  • mipamias 1. Mai 2019 at 21:52

    Deine Fernsicht ist nach wie vor zauberhaft!!! Und toll die Fotos mit den Bienenständen. Freue mich auf mehr!!!
    LG Astrid

  • Ulrike 2. Mai 2019 at 10:25

    Der Lebkuchenbaum verdeckt die Tanne dahinter schon jetzt komplett durch sein Laub! …und ich glaube, zu den bunten Bienenkästen gehst du auch zu gern! Einen schönen Mai wünsch ich dir! LG Ulrike

  • niwibo 2. Mai 2019 at 15:14

    Ich mag Deine Bilder so sehr liebe Andrea, das sind tolle Blicke.
    Und ja, die Bienen mag ich am meisten. Die Häuser sind so schön bunt, das wird ein toller Sommer werden.
    Riecht der Baum eigentlich auch nach Lebkuchen?
    Dir einen guten Start in den Mai, ganz lieben Gruß
    Nicole

    • Andrea 2. Mai 2019 at 18:58

      Hi Nicole,
      irgendwann im Jahr wird der Lebkuchenbaum dann nach dem Gebäck riechen. Ich werde berichten. Momentan duftet er nicht speziell.
      Liebe Grüße
      Andrea

  • Andrea Karminrot 3. Mai 2019 at 6:26

    Die Bienenhäuser interessieren mich ja auch sehr.
    Und das der Kuchenbaum karminrote Einfärbungen hat, finde ich ganz besonders nett.
    Tolle Bilder liebe Andrea. Deine Standorte sind perfekt gewählt. Mit „immer gleich“, habe ich meine Schwierigkeiten. Ich verrutsche scheinbar öfter.
    Lieben Gruß
    Andrea

  • Claudia 3. Mai 2019 at 16:51

    Liebe Andrea,
    herzlichen Dank für die wunderbaren Blicke von dem nun schön satten Grün, und auch herzlichen Dank für die Blicke zu den Bienen!
    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥