Hunde

Erinnerung ***

30. Oktober 2016

Ashley 25.05.2003 – 30.10.2015

„Viele, die ihr ganzes Leben der Liebe widmen, 
können uns weniger über sie sagen,
als ein Kind, 

das gestern seinen Hund verloren hat.“

Thornton Wilder

Ein Jahr sind wir nun schon ohne unseren liebenswerten braunen Seelenhund... Exakt einen Monat später folgte ihr der allerbeste Hundekumpel über die Regenbogenbrücke. Damit war das Dreamteam wieder komplett. (Und der Lockenhund blieb allein und tieftraurig zurück…).

Im Hundehimmel gibt es Seen zum Schwimmen und Wiesen zum Wälzen (bestimmt mit den unterschiedlichsten Gerüchen zum Parfümieren, da sich endlich keine Menschennase mehr drum schert), endlose Haine von Apfelbäumen, unter denen immerwährend Fallobst liegt, und stets harrt am Durchgang zum Menschenhimmel schon eine Schlange von Engeln aus, voller Hoffnung, Bälle über die Wolken werfen zu dürfen, damit die Hunde sie apportieren können.
Und vermutlich spielen Hasen und Hunde endlich ungestört Fangen, immer abwechselnd…

 

  • Nicole/Frau Frieda 30. Oktober 2016 at 6:50

    Ist es wirklich schon ein Jahr her, liebe Andrea?! Seufz.. die Zeit läuft davon, doch der Herzschmerz bleibt, gelle!? Ganz liebe Grüße und eine feste Umarmung, Nicole

  • Lebensperlenzauber 30. Oktober 2016 at 7:02

    Liebe Andrea,
    dein Post, das Gedicht, deine Fotos, deine Worte haben mich sehr berührt….
    so verbunden fühle ich mir dir,
    alles Liebe dir,
    herzlichst Monika*

  • mano 30. Oktober 2016 at 10:19

    wie gut, dass es den hundehimmel gibt. und wenn ich mal da oben am durchgang stehe, werf ich den ganzen tag bällchen!!
    ganz liebe grüße
    mano

  • jahreszeitenbriefe 30. Oktober 2016 at 10:52

    Was für eine herzerwärmende Erinnerung… Lieben Gruß Ghislana

  • siebenVORsieben 30. Oktober 2016 at 15:29

    Wie schön geschrieben.
    Liebe Grüße
    Jutta

  • verfuchstundzugenäht 30. Oktober 2016 at 18:15

    Ich bin keine besondere Hundenärrin und persönlich kannte ich sie auch nicht – und doch! Durch deine liebevollen Berichte sind sie mir vertraut. Es kommt mir einfach noch nicht so lange vor! Trauern um geliebte Lebewesen ist einfach wichtig.

  • Alizeti 10. November 2016 at 17:54

    <3