12telBlick 12telBlick 2016 Herbst am See

12tel-Blick im September

29. September 2016

Ehe mir der September schon wieder durch die Hände rinnt, schiebe ich meinen 12tel-Blick dieses Monats hier ein.
Nein, ich habe ihn nicht vergessen, sondern war bereits letzte Woche vor Ort, um an meinem allmonatlich gleichen Fotostandort mein Foto zu schießen.

Es ist einmal wieder einer jener Tage dieses Monats, in die ich versuche, alles hinein zu packen, was eben geht, wenn ich mich schon einmal auf den Weg nach Konstanz mache. Zur Zeit kommt der Verkehr rund um Konstanz öfters am Tage schier zu Erliegen, da die Strecke der Regionalbahn („Seehas“), wegen Gleisarbeiten über Wochen gesperrt ist und durch einen Schienenersatzverkehr bedient werden muss. Viele Menschen steigen da gleich lieber ganz aufs Auto um. So hängen dann alle gemeinsam in den Staus, entlang der mit Baustellen gespickten Bundesstraße und sämtlicher (gar nicht mehr) heimlicher Ausweichstrecken.

Auf meinem Marathon von der Schweizer Hundepension (Hund muss tageweise dran gewöhnt werden) über das Einkaufszentrum, habe ich das Glück, einen netten Altstadt nahen Parkhausparkplatz zu ergattern. Praktischerweise liegt mein Fotostandort auf dem Weg zum Friseur (nein, kein Vorher-Nachher-Foto !), bei dem ich für diesem Morgen einen Termin vereinbart hatte.

 

Mittwoch, 21. September 2016, 11.05 Uhr

ca. 18 Grad, sonnig

Noch ist es warm genug, sich gemütlich auf die Bank zu setzen, aber jetzt würde man sich wünschen, dass die Sonne die Linde schon ganz, und nicht nur in der oberen Krone, erreicht hätte.

Allmählich entpuppt sich der Fotostandort auch zu einem Schattenspiel.

Die meisten Leute haben es gerade wohl so eilig wie ich. (Kein Wunder bei den erhöhten Parkgebühren…).

Ich bin schon gespannt, wie sich das Blattwerk der Linde im Oktober präsentiert.

Das Fotoprojekt „12tel-Blick“ wird von Tabea betreut, auf deren Blog  am 30. jeden Monats die Blickwinkel aller TeilnehmerInnen gezeigt werden.

  • gretel 29. September 2016 at 7:08

    Wenn ich das richtig sehe, ist heute zum ersten Mal das Haus von der Sonne angestrahlt. Das wirkt sehr freundlich und lässt die Malerei noch besser wirken. Von den schönen grünen Bäumen müssen wir uns wohl langsam verabschieden – leider.
    Liebe Grüße

  • Schwarzwaldmaidli 29. September 2016 at 8:45

    Mir ist die Fassade mit der Malerei auch ins Auge gestochen. So angestrahlt sieht sie noch schöner aus.
    Ich freu mich schon darauf, wenn der Baum seine bunte Pracht zeigt.
    Liebe Grüße
    Anette

  • Himmel Blau 29. September 2016 at 9:24

    Ihr habt immer schönes Wetter…scheint mir. Ich müsste auch mal wieder zum Frisör…bisher hat es aber nur der Hund dahin geschafft…;-). LG Lotta.

  • Astrid Ka 29. September 2016 at 15:23

    Das Licht- und Schattenspiel gibt diesem Foto die besondere Atmosphäre finde ich. Es gefällt mir von daher von allen nenen am besten.
    LG
    Astrid

  • Nicole/Frau Frieda 29. September 2016 at 15:53

    Noch ist die Linde wunderbar grün, aber ich glaube im Oktober wird sie sich anders präsentieren, liebe Andrea! Das frühmorgentliche Schattenspiel finde ich ganz besonders reizend! Liebe Grüße in den Abend, Nicole

  • verfuchstundzugenäht 29. September 2016 at 16:09

    Das Schattenspiel find ich in diesem Monat besonders interessant! Das warm angeleuchtete Haus und der Gemütliche Schatten ums Baumbankerl. Besonders gemütlich, dieser September bei dir!

  • mano 30. September 2016 at 4:27

    ja, die schatten werden länger und ich hab das gefühl, jeden tag wird in rasender geschwindigkeit kürzer. die linde ist immer noch so grün, ich bin schon gespannt auf die lauffärbung.
    hier sind die sommerbaustellen jetzt weitgehendst abgebaut – das war hier nämlich auch jedes mal eine nervenprobe, in die stadt zu fahren. ich drück die daumen, dass es bald besser bei euch wird!
    liebe grüße, mano

  • Pia 30. September 2016 at 10:40

    Heute keine Stadtführung?!!!
    Darum mag ich den Herbst so gerne, wegen seinen satten Farben und dem Licht- und Schattenspiel.
    L G Pia

  • Fränzi 30. September 2016 at 18:48

    Oh der Baum ist aber noch grün…bin gespannt wie es weitergeht, wenn es dann langsam bunt wird. Hatte heute viele gelbe Lindenblätter in den Händen 🙂

    Liebe Grüße
    Fränzi