Herbst Herbstliebe Pflanzenwelt

…aus dem Boden schießen

5. Oktober 2015

Tag eins – fast hätte ich ihn übersehen… Huch, was stößt denn da durch das Moos?

Pilze für den Kochtopf kaufe ich auf dem Markt beim Pilzfachmann meines Vertrauens. Im Wald entdecke ich Pilze nur zur optischen Freude. Das ist vielleicht auch besser so…
Mein erster Fliegenpilz dieses Herbstes! Ob er Glück bringt? Sprichwörtlich schoss er innert drei Tagen aus dem Waldboden.

Tag zwei – gesucht und gestaunt

Tag drei – schon ziemlich fertig…

und schon winzig kleinen Besuch empfangen!

„…..die, wie Pilze aus dem Boden schießen…“ Ein wunderbares visuelles Synonym – man muss es nur einfach mal beobachtet haben.

 

  • Centi 5. Oktober 2015 at 4:56

    Wahnsinn! Ein zeitgleicher Fliegenpilz-Post! Ich hab nämlich auch einen veröffentlicht – ebenfalls heute um 06:00 Uhr.

    Das ist aber schön, wie du den netten Pilz da so täglich begleitet hast. 🙂

  • Anne Seltmann 5. Oktober 2015 at 6:27

    WOW, was für ein schönes Exemplar und so toll in Schritten festgehalten.
    Ich würde als Unerfahrene auch keine Pilze sammlen und sie auch lieber auf dem Markt kaufen :-))

    Liebe Grüße

    Anne

  • Astrid Ka 5. Oktober 2015 at 6:28

    Das kann man auch nur erleben, wenn man täglich mit dem Hund unterwegs ist! Toll!
    GLG
    Astrid

  • Die Nähmeise 5. Oktober 2015 at 6:31

    Tolle Aufnahmen.!! Die einzelnen Etappen wie er sich langsam aus dem Waldboden kämpft. Und schon wartet ein kleiner Geselle auf seinem Hut um alles von oben ins Auge zu fassen. Deine Aufnahmen gefallen mir sehr. Liebe Grüße von Carmen

  • buntes Landleben 5. Oktober 2015 at 7:06

    Du bist ein echter Glückspilz, das du die Chance für diese schönen Aufnahmen bekommen hast.
    Bist du dafür 3 Tage im Wald auf der Lauer glegen 😉

    LG Alexandra

  • Flögi 5. Oktober 2015 at 7:12

    Sehr schöne Bilder.
    Liebe Grüße

  • Barbara 5. Oktober 2015 at 7:18

    Was für ein schönes Exemplar. Super wie du das Wachstum festgehalten hast. So schöne Aufnahmen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

  • jahreszeitenbriefe 5. Oktober 2015 at 7:45

    Toll, liebe Andrea, muss ich doch "nachher jetzt gleich sofort" mal nach meinem Gartenexemplar gucken, der gestern so im Stadium Tag 2 war… ;-). Schön solche Beobachtungen zu machen und für solche Ereignisse empfänglich zu sein… Eine gute Woche! Ghislana

  • Gabi 5. Oktober 2015 at 9:42

    Superschön! Ganz besonders mag ich die allererste Aufnahme!
    Deine Idee den Wachstumsprozess in *Zeitraffer* zu fotografiern ist umwerfend!
    Hab eine schöne Woche voller Entdeckungen
    Liebe Grüße, Gabi

  • swig 5. Oktober 2015 at 11:28

    einfach perfekt, nicht?
    liebe Grüße!

  • Prinzessin Erbse 5. Oktober 2015 at 13:32

    wow, tolle Fotos! Der Fliegenpilz ist wirklich einer der schönsten.
    herzliche Grüße
    Patricia

  • Britta 5. Oktober 2015 at 13:35

    Traumhaft sind deine Fotos! Ich bin hin und weg!
    Liebe MaMogrüße sende,
    Britta

  • Birgitt 5. Oktober 2015 at 18:03

    …schöne Fotos, liebe Andrea,
    und mehr sollte man von dem Pilz auch gar nicht nehmen ;-),

    lieber Gruß Birgitt

  • Fränzi 5. Oktober 2015 at 18:42

    Das sieht richtig spannend aus wie er da sein getupftes Köpflein aus der Erde hebt. Was für tolle Aufnahmen!

  • Siglinde vom Ideentopf 5. Oktober 2015 at 18:48

    sehr schön, das Wachsen festzuhalten und tolle Fotos. Und ich glaubte immer, Pilze wachsen nur einmal und Schluß
    LG Siglinde

  • Flottelotta Blau 5. Oktober 2015 at 19:18

    Ich habe noch keine Fliegenpilze entdeckt…nun ja, ich war auch noch nicht im Wald bisher…;-))). LG Lotta.

  • Köhn Doris 5. Oktober 2015 at 19:39

    Super Aufnahmen, ich muss wohl auch mal in den Wald.
    LG Doris

  • Petra Klein 7. Oktober 2015 at 7:00

    Der schießt ja wirklich förmlich aus dem Boden…tolle Fotos hast du gemacht!
    LG Petra

  • Zauberflink 7. Oktober 2015 at 10:21

    Danke für diese wunderschönen Bilder! Sie lassen mir grade das Herz aufgehen und ich nehme dieses Lächeln jetzt mit in einen anstrengenden Tag 🙂
    Liebe Grüße von Lena